Kernen

Nach Diebstahl auf Friedhöfen in Kernen: Kommt nun eine Videoüberwachung?

friedhofrom
Friedhof in Rommelshausen (Archivfoto). © Gaby Schneider

In der Gemeinde Kernen werden offenbar weiterhin Blumen sowie Grabschmuck von Gräbern auf den Friedhöfen gestohlen. Für die Angehörigen ist es eine sehr traurige Entdeckung, wenn es am Grab eines geliebten Menschen zu Diebstahl oder gar Sachbeschädigung kommt. Bereits im Juni gingen beim Kernener Ordnungsamt diesbezüglich Klagen ein.

Hans-Peter Kirgis: "Der Gärtner hat es bestätigt"

SPD-Fraktionsvorsitzender Hans-Peter Kirgis regte deshalb in der vergangenen Sitzung des Verwaltungsausschusses an, „Wildtierkameras zu installieren, um dem Einhalt zu gebieten“. Von einer betroffenen Person, die sich an ihn gewandt hat, habe er erfahren, dass beispielsweise ein am Freitagnachmittag abgestellter Chrysanthemen-Blumenstock am darauffolgenden Tag weg sei. „Der Gärtner hat es bestätigt“, sagte der SPD-Chef. Auch manche Pflanzenschalen, die der Gärtner im Auftrag seiner Kunden auf den Friedhof bringe, seien am nächsten Tag nicht mehr da. Der Vorschlag von Hans-Peter Kirgis traf auf Ablehnung.

„Das macht einen sehr fassungslos“, sagte Bürgermeister Benedikt Paulowitsch. Er könne den Ärger verstehen, dennoch machte der Rathaus-Chef auf die gesetzliche Lage aufmerksam, dass eine „Videoüberwachung im öffentlichen Raum“ nicht gestattet ist. In einigen speziellen Fällen würde auch er sich eine Videoüberwachung wünschen, sagte er, beispielsweise an Wochenenden auf dem Schulhof an der Haldenschule. „Das ist übelster Vandalismus. Das geht nicht.“

Fälle direkt beim Ordnungsamt melden

Um dem Blumenklau auf den Grund zu gehen, appellierte er an die betroffenen Bürger, sich künftig direkt beim Ordnungsamt zu melden. Die Mitarbeiter der Verwaltung sollen dann die Fälle analysieren und überprüfen, ob „Muster erkennbar sind“, um gemeinsam mit der Polizei darauf reagieren zu können.

In der Gemeinde Kernen werden offenbar weiterhin Blumen sowie Grabschmuck von Gräbern auf den Friedhöfen gestohlen. Für die Angehörigen ist es eine sehr traurige Entdeckung, wenn es am Grab eines geliebten Menschen zu Diebstahl oder gar Sachbeschädigung kommt. Bereits im Juni gingen beim Kernener Ordnungsamt diesbezüglich Klagen ein.

{element}

Hans-Peter Kirgis: "Der Gärtner hat es bestätigt"

SPD-Fraktionsvorsitzender Hans-Peter Kirgis regte deshalb in der vergangenen Sitzung

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper