Kernen

Neue Aufzüge für Bahnhof Rommelshausen: Bauarbeiten starten am Montag (09.05.)

Aufzüge
Die Aufzüge am Bahnhof in Rommelshausen werden erneuert. © Alexandra Palmizi

Der Startschuss für die Bauarbeiten am Bahnhof in Rommelshausen ist an diesem Montag (9. Mai) gefallen. Die Deutsche Bahn (DB) erneuert an der S-Bahn-Station Rommelshausen die Aufzüge an beiden Gleisen, die 2003 eingebaut wurden. Bahn und Bund investieren für die Erneuerung der Aufzüge insgesamt rund 640.000 Euro.

Aufzüge während Bauarbeiten außer Betrieb

Somit beginnt der erste Teil der Bauarbeiten im laufenden Betrieb und hat für den Zugbetrieb keinen Einfluss. Doch während der Arbeiten stehen die Aufzüge nicht zur Verfügung.

Daher empfiehlt die Deutsche Bahn allen mobilitätseingeschränkten Reisenden, während der Bauarbeiten ihre Reise vorher (spätestens einen Werktag) bei der DB-Mobilitätsservice-Zentrale anzumelden oder auf die stufenfreien Bahnhöfe Stetten-Beinstein und Waiblingen auszuweichen.

Informationen zur DB-Mobilitätsservice-Zentrale gibt es online unter www.bahn.de/p/view/service/barrierefrei/uebersicht.shtml.

"Fahrgäste der S 2 profitieren künftig von mehr Komfort und einem verlässlicheren Betrieb der Anlagen", schreibt die Deutsche Bahn in einer aktuellen Pressemitteilung.

Voraussichtlich bis Oktober 2022

Die Arbeiten sollen voraussichtlich bis Oktober 2022 andauern. Die Bauzeit sei bedingt durch den komplexen Neubau der Aufzüge inklusive der Schachtgerüste während des laufenden Bahnbetriebs, so die Pressestelle.

Der Startschuss für die Bauarbeiten am Bahnhof in Rommelshausen ist an diesem Montag (9. Mai) gefallen. Die Deutsche Bahn (DB) erneuert an der S-Bahn-Station Rommelshausen die Aufzüge an beiden Gleisen, die 2003 eingebaut wurden. Bahn und Bund investieren für die Erneuerung der Aufzüge insgesamt rund 640.000 Euro.

{element}

Aufzüge während Bauarbeiten außer Betrieb

Somit beginnt der erste Teil der Bauarbeiten im laufenden Betrieb und hat für den Zugbetrieb keinen Einfluss.

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion