Kernen

Neues Geschäft für E-Roller und E-Bikes "Savitron" in Kernen-Stetten eröffnet

Savitron
Oliver Buck (35) vor seinem Geschäft in der Kirchstraße in Stetten. © Gabriel Habermann

Unter dem Motto „Wirtschaftlich, ökologisch und nachhaltig“ hat Oliver Buck (35) in der Kirchstraße in Stetten das neue Geschäft „Savitron“ eröffnet. Auf einer Fläche von rund 400 Quadratmetern bietet der Geschäftsführer Elektroroller und Elektrofahrräder in verschiedenen Modellen und Größen an. Die Preisspanne reicht bei elektrisch betriebenen Rollern von 1999 Euro bis 11.990 Euro, die E-Bikes kosten zwischen 3790 Euro und 8590 Euro.

Pendler denken über die Mobilität nach

Die Spritpreis-Eskalation nach dem Ukraine-Krieg sei für viele Pendler ein Anreiz gewesen, über die Mobilität nachzudenken, beobachtete der Inhaber. Er verzeichnete zahlreiche Anfragen und stieß mit seinem neuen Geschäftsmodell auf Interesse, berichtet er.

„Ich bin ursprünglich aus Ravensburg und bin nach Stuttgart gezogen, um Maschinenbau zu studieren“, sagt der Savitron-Geschäftsführer. Doch nach sechs Semestern, obwohl „das technische Interesse da war“, brach Oliver Buck sein Studium ab und fing an, Wirtschaftspsychologie zu studieren. Nebenbei arbeitete er in der Personalvermittlung.

„Irgendwann bin ich am Kappelbergtunnel gescheitert“

Im Jahr 2019 zog Oliver Buck von Stuttgart nach Großheppach und pendelte täglich nach Bad Cannstatt. „Irgendwann bin ich am Kappelbergtunnel gescheitert“, sagt der 35-Jährige.

Er recherchierte und entschied sich dazu, einen Elektroroller – was zu dem Zeitpunkt noch kaum gängig war – zu kaufen, und ließ einen aus China importieren. Er habe es genossen, „mit dem eigenen Gefährt unterwegs“ zu sein und kein leidiges Parkplatzproblem mehr zu haben, sagt er. „Kleine Nischen für einen Roller gibt es überall.“ Kurze Zeit später habe er sich gefragt: „Warum wird diese Art der Mobilität nicht genutzt?“

Daraus entwickelte sich schnell eine Geschäftsidee – zunächst nebenberuflich und danach hauptberuflich. Nach einer gemieteten kleinen Lagerhalle in Fellbach fand Oliver Buck in der Kirchstraße den passenden Verkaufsraum. Auch wenn ihm die 400 Quadratmeter große Halle zunächst sehr groß vorgekommen ist, werde der Platz inzwischen sehr gut genutzt.

Die E-Mobilität eignet sich Oliver Buck zufolge auch für Lieferdienste, die die Bestellungen mit Fahrzeugen ausfahren, sehr gut – um Kosten zu sparen und die Umwelt zu schonen.

„Lösungen zum Thema Photovoltaik und Ladeinfrastruktur“

Seit Mai dieses Jahres bietet er neben Motorrollern und Fahrrädern mit Elektroantrieb auch „Lösungen zum Thema Photovoltaik und Ladeinfrastruktur“ an, etwa die Montage von kleinen Solaranlagen und sogenannten Balkon-Photovoltaikanlagen.

Für seinen eigenen Stromverbrauch hat Oliver Buck eine Solaranlage mit 36 Modulen angebracht. „Das reicht für alles“, sagt der 35-Jährige. Sowohl für den Stromverbrauch im Verkaufsraum als auch für die E-Roller und E-Bikes, die Probe gefahren werden können und deshalb in regelmäßigen Abständen geladen werden müssen. „Wenn eine Wolke kommt, dann schaltet die Wallbox vom Drei-Phasen-Betrieb in den Ein-Phasen-Betrieb um“, sagt er. Zehn Elektroroller sind zugelassen und stehen den Kunden für Probefahrten auf dem Hof zur Verfügung.

Info

Geöffnet hat die Filiale dienstags bis freitags von 10 bis 18.30 Uhr und samstags von 9.30 bis 13 Uhr. Montags öffnet Savitron nur nach Vereinbarung. Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite unter www.savitron.de oder unter der Telefonnummer 0 71 51/2 79 11 50 sowie per E-Mail an info@savitron.de.

Unter dem Motto „Wirtschaftlich, ökologisch und nachhaltig“ hat Oliver Buck (35) in der Kirchstraße in Stetten das neue Geschäft „Savitron“ eröffnet. Auf einer Fläche von rund 400 Quadratmetern bietet der Geschäftsführer Elektroroller und Elektrofahrräder in verschiedenen Modellen und Größen an. Die Preisspanne reicht bei elektrisch betriebenen Rollern von 1999 Euro bis 11.990 Euro, die E-Bikes kosten zwischen 3790 Euro und 8590 Euro.

{element}

Pendler denken über die Mobilität

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper