Kernen

Personalsuche läuft: Post in Kernen-Stetten soll am 31. Mai wieder öffnen

PostStetten
Die Stettener Postfiliale in den ehemaligen Räumlichkeiten der Kreissparkasse bleibt bis 30. Mai geschlossen. © Gaby Schneider

Die Postfiliale in Kernen-Stetten bleibt weiterhin geschlossen - und zwar bis Montag, 30. Mai, wie die Deutsche Post auf Anfrage unserer Redaktion erneut bestätigt hat. Aufgrund von „unvorhergesehenen Personalausfällen“ können Kunden die Filiale in der Seedammstraße nicht nutzen, sondern müssen auf andere Poststellen, wie etwa in Rommelshausen, ausweichen.

Aktuell sei die Post aber auf der Suche nach Personal. „Wir führen auch bereits Gespräche“, so die Pressesprecherin des Unternehmens.

Insgesamt zehn Wochen Schließzeit

Der Dauerbrenner Post in Kernen kommt langsam wieder in Fahrt. Mit der Eröffnung der Poststelle am 13. Januar in diesem Jahr in den ehemaligen Räumen der Kreissparkasse stieg die Hoffnung auf eine zuverlässige Postversorgung. Doch bereits Mitte März war die Filiale für eine Woche geschlossen. Und nun ist sie seit 29. März schon über einen Monat erneut zu.

Bleibt die Filiale bis zum 30. Mai geschlossen, kommt die Post in Kernen auf eine Schließzeit von rund zehn Wochen – in etwa so lange, wie die Filiale bislang geöffnet hatte.

Die Postfiliale in Kernen-Stetten bleibt weiterhin geschlossen - und zwar bis Montag, 30. Mai, wie die Deutsche Post auf Anfrage unserer Redaktion erneut bestätigt hat. Aufgrund von „unvorhergesehenen Personalausfällen“ können Kunden die Filiale in der Seedammstraße nicht nutzen, sondern müssen auf andere Poststellen, wie etwa in Rommelshausen, ausweichen.

Aktuell sei die Post aber auf der Suche nach Personal. „Wir führen auch bereits Gespräche“, so die Pressesprecherin des

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion