Kernen

Pläne für den Keller unterm Ochsen

Pläne für den Keller unterm Ochsen_0
Ilka Jeggle, Geschäftsführerin des Ochsen in Stetten im historischen Gewölbekeller unter der Gaststätte. In den kommenden Jahren soll das Juwel, das früher als Kohlekeller und nun als Lager genutzt wird, wieder mit Leben gefüllt werden. © ZVW/Benjamin Büttner

Kernen.
Vom Ochsen in Stetten hat fast jeder schon einmal gehört. Schließlich gibt es das Restaurant im Herzen des Weinorts seit mehr als 100 Jahren – und sogar Formel-1-Legende Michael Schumacher ließ sich hier einst einen Rahmrostbraten mit Bratkartoffeln servieren. Noch viel älter als das Restaurant ist das denkmalgeschützte Gebäude selbst. Seit Mitte des 17. Jahrhunderts diente es dem Stettener Adel als Herberge. Dass unter dem Gemäuer bis

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar