Kernen

Sammelaktion einer Stettenerin: Schulranzen nicht wegwerfen, sondern spenden!

haag
Hildegard Haag (56) sammelt seit Jahren immer zu Beginn der Sommerferien gebrauchte Schulranzen, die dann an bedürftige Kinder, überwiegend in Osteuropa, verteilt werden. © Sebastian Striebich

Wer seinem Kind für das kommende Schuljahr einen neuen Ranzen besorgen wird, der sollte den alten – sofern er noch etwas taugt – nicht einfach entsorgen, sondern spenden! Denn Hildegard Haag aus Stetten organisiert auch in diesem Jahr eine Schulranzen-Sammelaktion. Damit hat die 56-jährige Religionslehrerin bereits vor nunmehr elf Jahren begonnen.

Gebrauchte, aber gut erhaltene Schulranzen und -rucksäcke können bis Montag, 10. August, bei den Kirchengemeinden in Kernen, Waiblingen und Fellbach abgegeben werden.

Mindestens 100 Stück ist das Ziel

Noch ist das Lager im Gemeindehaus, das die Landeskirchliche Gemeinschaft Hildegard Haag zur Verfügung gestellt hat, nur spärlich gefüllt. Bis zum Beginn der kommenden Woche möchte die Stettenerin mindestens 100 Ranzen beisammenhaben – in der Vergangenheit waren es schon mal 330 Stück. Von Kernen aus werden die Ranzen dann von der kirchlichen Hilfsorganisation Global Aid Network überwiegend nach Osteuropa gebracht. Dort werden sie abermals über die Kirchengemeinden an bedürftige Familien verteilt.

Hier können die Ranzen abgegeben werden

In Fellbach, Kernen und Waiblingen ist die Spende laut Haag noch bis Montag, 10. August, möglich: Das Pfarramt der Gemeinde St. Johannes Evangelist in der Pfarrer-Sturm-Straße 4 in Fellbach nimmt Schulutensilien täglich von 9 bis 12 Uhr an. In Kernen können gebrauchte Schulrucksäcke am Pfarrbüro der Herz-Jesu-Kirche in Rommelshausen (Beethovenstraße 7) und bei der katholischen Kirche in Stetten einfach unter das Dach gestellt werden. Das Pfarrbüro der St.-Antonius-Kirche in der Fuggerstraße 31 ist von montags bis freitags, außer mittwochs, von 8 bis 12 Uhr und von 14 bis 18 Uhr geöffnet, auch hier werden Ranzen entgegengenommen. Die Ranzen und Rucksäcke sollten sauber sein und die Reißverschlüsse funktionsfähig. Wer Elektrogeräte spenden möchte, sollte mit Hildegard Haag unter 0 71 51/36 06 22 eine Abholung vereinbaren. Angenommen werden nicht nur kleine Geräte, sondern auch große wie Herde und Kühlschränke.