Kernen

Störung im Mobilfunknetz der Telekom: Kein Ende in Sicht

lederer
Unternehmer Steffen Lederer auf einer Baustelle in Stetten: Seit Wochen hat der Telekom-Kunde keinen Empfang. © Benjamin Büttner

„Wir wollen, dass alle #dabei sein können.“ So lautet ein aktueller Werbespruch der Telekom. Doch für viele Stettener und Strümpfelbacher heißt es derzeit: #nichtdabei. Seit mehr als drei Wochen haben die Telekom-Kunden in der Gegend keinen Empfang. Der Ärger darüber wächst, auch weil der Großkonzern seine Kunden in den vergangenen Wochen immer wieder vertröstet hat. Dabei ist erst jetzt bekannt, wo das Problem überhaupt liegt: unter dem Strümpfelbach. Das macht die Sache richtig

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar