Kernen

Stetten: Warum die Pferde Vienna und Lord trotz Krankheit nicht in ihrer jetzigen Scheune neben dem Alten Friedhof bleiben dürfen

Scheune
Tim Boss, Vienna, Lord und Sarah Keller fühlten sich in ihrer eigenen Scheune in Stetten bisher sehr wohl. © ALEXANDRA PALMIZI

„Die Kleine heißt Vienna und der Große heißt Lord“, sagt Sarah Keller. Ein braunes Pony und ein weißer Schimmel – seit 2011 sind sie in der Obhut von Sarah Keller und ihrem Freund Tim Boss. In Stetten haben die beiden Pferde vor drei Jahren eine neue Bleibe gefunden, in einer Scheune hinter dem Alten Friedhof.

Doch das wird sich bald ändern. In der Scheune ist die private Haltung von Pferden nicht erlaubt, wie das Paar vom Baurechtsamt des Landratsamtes mitgeteilt bekommen hat. Boss

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar