Kernen

Stettener sind dem Straßenfest treu

1/5
Stetten Straßenfest_0
Entspante Stimmung beim Stettener Straßenfest. © Joachim Mogck
2/5
Stetten Straßenfest_1
Entspante Stimmung beim Stettener Straßenfest. © Joachim Mogck
3/5
Stetten Straßenfest_2
Entspante Stimmung beim Stettener Straßenfest. © Joachim Mogck
4/5
Stetten Straßenfest_3
Entspante Stimmung beim Stettener Straßenfest. © Joachim Mogck
5/5
Stetten Straßenfest_4
Entspante Stimmung beim Stettener Straßenfest. © Joachim Mogck

Kernen. Es war das Festles-Wochenende schlechthin in der Region. Von Schorndorf über Remshalden bis Schwaikheim wurde gefeiert. Die Stettener aber, meint Bürgermeister Stefan Altenberger, bleiben ihrem Straßenfest überwiegend treu.

Elf Vereine und Organisationen haben wieder eingeladen zum Stettener Straßenfest im Gartenschau-Jahr. Die Wetter-Bedingungen waren nicht gerade vom Feinsten, dennoch hielten die Hartgesottenen bis deutlich nach Mitternacht aus. Straßenfest im Flecken ist schließlich nur einmal im Jahr. Dreh- und Angelpunkt ist traditionell die Freiwillige Feuerwehr. Eine besondere sportliche Attraktion bietet die mobile Jugendarbeit mit dem „Menschenkicker“ – eine spaßige Kombination aus Fußball und Tischfußball.

Die vielen Feste, die gleichzeitig in der Umgebung laufen, sind nach Einschätzung von Bürgermeister Stefan Altenberger am Besuch durchaus spürbar. Die Stettener selbst allerdings halten ihrem Fest treu die Stange. Nette Stimmung ohne negative Zwischenfälle, Nachbarn und Bekannte treffen – das zeichnete die Party rund ums Backhäusle auch dieses Jahr wieder aus. Kulinarisch überwiegt Deftiges vom Grill sowie Pizza und „Dinnede“ aus dem Backhaus. Für die richtige Feierstimmung heizten auf der zentralen Bühne am Freitag die Band „JumpUP!“ und am Samstag die Gruppe „Schlagercafé“ ein. Am Sonntag gehört die Showtanzgruppe von der Tanzschule Fun and Dance aus Waiblingen schon fest dazu. Ansonsten ist der Sonntag, was die Musik angeht, etwas traditioneller geprägt – durch den Musikverein Stetten und die Freunde aus Beinstein.

Auch nach dem Straßenfest ist in Kernen einiges los: Die Gemeinde zeichnet verantwortlich für die „Highlight-Woche“ der Remstal-Gartenschau vom 15. bis 21. Juli. Unter anderem mit einem Gastspiel des Kabarettisten und Musikers Willy Astor am Dienstag und dem Weinfest „Kernen feiert den Sommer“ am Donnerstag.