Kernen

Tier in Not: Freiwillige Feuerwehr Kernen rettet Katze vom Dach

Katzenrettung in Kernen
Feuerwehrmann Florian Michalke mit der geretteten Katze. © Andreas Wersch

Der Ausflug einer Katze aufs Dach endete am vergangenen Sonntag (03.04.) gegen zwölf Uhr mit einem Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr Kernen. Möglicherweise durch ein offenes Fenster gelangte das Tier in der Stettener Mühlstraße aufs Dach eines Wohnhauses und konnte nicht eigenständig wieder runter.

Nachbar alarmiert die Einsatzkräfte

Ein aufmerksamer Nachbar bemerkte laut Feuerwehrkommandant Andreas Wersch „das wohl seit einer Stunde ängstlich rufende Tier und verständigte die Feuerwehr“. Um die Katze von ihrer Rettung zu überzeugen, so Andreas Wersch, habe die Wirtin vom nahe gelegenen Stettener Gasthof „Zum Hirsch“ eine Stange gebracht, „an der von ihr eilig zwei Scheiben Bierschinken angenagelt waren“.

Katze mit Futter angelockt

Darüber hinaus habe man „in Verbindung mit Katzen-Trockenfutter“ das Tier schlussendlich angelockt. Feuerwehrmann Florian Michalke konnte die Katze dann über eine Feuerwehrleiter vom Dach holen, berichtet Andreas Wersch auf Nachfrage unserer Redaktion.

Retter und Katze sind wohlauf. Das gerettete Tier kam anschließend in die vorübergehende Obhut einer Nachbarin, so der Kernener Feuerwehrkommandant. Die Katze soll in der Dachgeschosswohnung leben.

Der Ausflug einer Katze aufs Dach endete am vergangenen Sonntag (03.04.) gegen zwölf Uhr mit einem Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr Kernen. Möglicherweise durch ein offenes Fenster gelangte das Tier in der Stettener Mühlstraße aufs Dach eines Wohnhauses und konnte nicht eigenständig wieder runter.

{element}

Nachbar alarmiert die Einsatzkräfte

Ein aufmerksamer Nachbar bemerkte laut Feuerwehrkommandant Andreas Wersch „das wohl seit einer Stunde ängstlich rufende Tier und

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper