Kernen

Weltberühmter Bauingenieur aus Stetten: Jörg Schlaich ist tot

schlaich
Jörg Schlaich bei einer Ausstellung in der Yburg 2013. Auch der Killesbergturm gehört zu seinen Werken. © Bernhardt

Mit seinen filigranen, aber gleichzeitig auch genial-stabilen Seilnetzkonstruktionen, die zum Beispiel bei der Ting-Kau-Brücke in Hongkong, dem Killesbergturm und dem Münchener Olympiastadion Verwendung fanden, hat sich Jörg Schlaich als Ingenieur international einen Namen gemacht – geboren und zur Schule gegangen ist er in Stetten als Sohn des evangelischen Pfarrers und Diakonie-Stetten-Leiters Ludwig Schlaich. Nun ist Jörg Schlaich im Alter von 86 Jahren verstorben.

{element}

Sein

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion