Korb

Breitbandausbau in Korb: 300.000 Euro für schnelleres Internet im "weißen Fleck"

Glasfaser-Ärger
Symbolfoto. © Gaby Schneider

Es gibt gute Neuigkeiten für die Einwohner der Gemeinde Korb: Der Bund fördert den Anschluss von unterversorgten Haushalten, im sogenannten weißen Fleck, ans Gigabit-Netz mit voraussichtlich 310.000 Euro. Das teilt das Büro des CDU-Bundestagsabgeordneten Joachim Pfeiffer in einer Pressemitteilung mit.

{element}

Die Gemeinde zahlt Eigenanteil in Höhe von 62.000 Euro

Der Bund übernimmt die Hälfte der Gesamtkosten und schafft somit die Voraussetzung einer zeitgemäßen

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich