Korb

Ein Jahr nach schwerer Corona-Erkrankung: Wie geht es Hausarzt Dr. Issa Garfami heute?

Dr. Issa Garfami
Dr. Issa Garfami spürt bis heute die Folgen seiner Corona-Infektion. © ALEXANDRA PALMIZI

„Ich lag letztes Jahr zu dieser Zeit im Krankenhaus“, sagt Dr. Issa Garfami. Der Facharzt für Allgemeinmedizin mit Schwerpunkt Akupunktur und Schmerztherapie hatte sich im März 2020 mit dem Coronavirus infiziert, lag sechs Wochen im Koma und musste künstlich beatmet werden – und als sich seine Situation nicht besserte, wurde er an eine Herz-Lungen-Maschine namens ECMO (extrakorporale Membran-Oxygenierung) angeschlossen. Aus Sicht der Mediziner sei das die letzte und beste Chance, sagt der

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich