Korb

Kitas in Korb: Gelingt die Rückkehr zur Regelbetreuung?

kita
Vorfreude bei den Erzieherinnen: Kita-Leiterin Angelika Müller (rechts) und ihre Mitarbeiterin Anke Hartmann im Hof der „Villa Kunterbunt“. © Sebastian Striebich

„Du bist im falschen Bereich!“ sei sie am Morgen von einem Jungen getadelt worden, berichtet Angelika Müller und lacht. Die 54-Jährige leitet den Kindergarten Villa Kunterbunt in Kleinheppach. Wegen der Corona-Pandemie ist der Hof zurzeit dreigeteilt: Jede Gruppe hat ihren eigenen Abschnitt. Weil Angelika Müller die Trennlinie überschritten hatte, gab’s den forschen Hinweis des Jungen. Doch wann kehrt in der Kita wieder Normalität ein?

Bislang wird nur die Hälfte der Kinder

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich