Korb

Korb benennt "Zigeunerbrünnelesweg" in "Brünnelesweg" um

Zigeunerbrunnen
Das namensgebende Brünnele am Feldweg von Korb zum Hanweiler Sattel (Archivfoto). © ALEXANDRA PALMIZI

Der Korber Gemeinderat hat in der jüngsten Sitzung mit großer Mehrheit beschlossen, den „Zigeunerbrünnelesweg“ in „Brünnelesweg“ umzubenennen. Nur ein Rat stimmte dagegen, weil er keine Notwendigkeit für die Umbenennung sah. Der Feldweg, an dem keine Wohngrundstücke liegen, verläuft von der Korber Rosenstraße in Richtung Hanweiler Sattel.

Der "Zigeunerbrunnen" heißt nur inoffiziell so, der Weg nicht

Auf den zweifelhaften Namen war die Gemeinde Korb aufmerksam geworden, nachdem sich ein Leser wegen des „Zigeunerbrunnens“, der sich an diesem Weg befindet, an unsere Redaktion gewandt hatte. Das im Rahmen der Remstal-Gartenschau ausgebaute Brünnele heißt aber nicht offiziell so, weshalb hier nichts geändert werden kann – der Weg hingegen trug den Namen bislang ganz offiziell.

 

Das Wort wird von Sinti und Roma als diskriminierend empfunden

„Wir sind der Meinung, es wäre Zeit im Jahr 2021 für eine Umbenennung“, so Bürgermeister Müller. Auf Vorschlag der Gemeinde hin soll der Feldweg ab jetzt „Brünnelesweg“ heißen.

Das Wort „Zigeuner“ wird laut dem Zentralrat der Deutschen Sinti und Roma von den meisten Angehörigen der Minderheit als diskriminierend empfunden und abgelehnt. Sinti und Roma hätten sich nie selbst so bezeichnet, vielmehr sei das Wort eine von Klischees überlagerte Fremdbezeichnung, heißt es auf der Website der Organisation.

Der Korber Gemeinderat hat in der jüngsten Sitzung mit großer Mehrheit beschlossen, den „Zigeunerbrünnelesweg“ in „Brünnelesweg“ umzubenennen. Nur ein Rat stimmte dagegen, weil er keine Notwendigkeit für die Umbenennung sah. Der Feldweg, an dem keine Wohngrundstücke liegen, verläuft von der Korber Rosenstraße in Richtung Hanweiler Sattel.

Der "Zigeunerbrunnen" heißt nur inoffiziell so, der Weg nicht

Auf den zweifelhaften Namen war die Gemeinde Korb aufmerksam

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper