Korb

Korb: Räucherstäbchen lösen Feuerwehreinsatz am zweiten Weihnachtsfeiertag aus

Feuerwehr
Symbolfoto. © ZVW/Gaby Schneider

Die Freiwillige Feuerwehr Korb ist am Montagabend (26.12.) um 18.03 Uhr unter dem Stichwort „Verdächtiger Rauch“ zu einem Einsatz in die Martin-Luther-Straße in Korb alarmiert worden.

Rauchwarnmelder schlägt Alarm

„Im Treppenhaus des Mehrfamilienhauses konnte deutlich ein Rauchwarnmelder aus einer Wohnung des zweiten Obergeschosses wahrgenommen werden“, teilt der Korber Feuerwehrkommandant Stephan Schiek mit.

Mit der Bewohnerin, die kurz nach dem Alarm eintraf, konnten die Einsatzkräfte die Wohnung betreten und die Räume kontrollieren. Der Rauchwarnmelder wurde der Feuerwehr zufolge möglicherweise durch Räucherstäbchen ausgelöst.

Ein Eingreifen der Einsatzkräfte sei nicht notwendig gewesen, so Schiek.

Die Freiwillige Feuerwehr Korb ist am Montagabend (26.12.) um 18.03 Uhr unter dem Stichwort „Verdächtiger Rauch“ zu einem Einsatz in die Martin-Luther-Straße in Korb alarmiert worden.

{element}

Rauchwarnmelder schlägt Alarm

„Im Treppenhaus des Mehrfamilienhauses konnte deutlich ein Rauchwarnmelder aus einer Wohnung des zweiten Obergeschosses wahrgenommen werden“, teilt der Korber Feuerwehrkommandant Stephan Schiek mit.

Mit der Bewohnerin, die kurz nach dem Alarm

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 83,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper