Korb

Korb wirbt für die Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr

Rathaus Korb symbo symbolbild symbolfoto
Rathaus Korb. © Gabriel Habermann

Um für die Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr Korb zu werben, hat sich die Gemeinde Korb einiges einfallen lassen: Künftig sollen Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr beispielsweise vergünstigt ins neue Korber Freibad kommen.

Gemeindeeigene Wohnungen vorrangig an Tätige der Feuerwehr vermieten

Darüber hinaus sollen gemeindeeigene Wohnungen vorrangig an ehrenamtlich Tätige der Feuerwehr vermietet werden. Das Ziel dahinter sei laut Bürgermeister Jochen Müller, die Mitglieder im Ort zu behalten und somit zu vermeiden, dass sie wegziehen und folglich ihr Ehrenamt aufgeben. Die Kämmerei habe überprüft, ob diese Vergabe rechtlich zulässig sei, und sei zum Entschluss gekommen, dass nichts dagegen spreche, so Kämmerer Stefan Obenland. Falls die Feuerwehr kein Interesse an den Wohnungen hat, werden diese am Wohnungsmarkt ausgeschrieben.

Die vorgeschlagenen Möglichkeiten, das Ehrenamt der Mitglieder der Feuerwehr zu fördern, hat der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung mehrheitlich, bei einer Enthaltung, beschlossen.

„Es ist ein besonderes Ehrenamt, weil es die Pflichtaufgabe der Gemeinde erfüllt“, sagte Stefan Obenland. Die Feuerwehrmänner spielen, wie die Polizisten, eine besonders große Rolle und sind an wichtigen Einsätzen beteiligt, nicht nur wenn es darum geht, Menschen oder Tiere zu retten. Sie sind auch dann im Einsatz, wenn Brände bekämpft werden müssen oder technische Hilfe gefragt ist, aber auch bei unklaren Gefahrenlagen ist die Feuerwehr gefragt.

Korb bezuschusst jährlich die Kameradschaftskassen der Feuerwehren Korb und Kleinheppach

Nach dem Feuerwehrgesetz Baden-Württemberg muss die Gemeinde auf ihre Kosten eine leistungsfähige Feuerwehr aufstellen, ausrüsten und unterhalten. Die Mitglieder erhalten von der Gemeinde eine Jubiläumsgebühr, auch bezuschusst Korb jährlich mit 160 Euro die Kameradschaftskassen der Feuerwehren Korb und Kleinheppach.

Verwaltung wird auf lokale Arbeitgeber zugehen

Um noch mehr Menschen für die Feuerwehr zu begeistern, wird die Verwaltung in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr auf lokale Arbeitgeber zugehen und für die Mitgliedschaft bei der Feuerwehr werben.

Gemeinderat Martin Zerrer (CDU/Freie Wähler) regte an, zusätzlich noch Einkaufsgutscheine für Mitglieder der Feuerwehr bereitzustellen, die dann in lokalen Korber Geschäften eingelöst werden sollen. Der Vorschlag wurde von der Kämmerei aufgenommen und wird überprüft.

Um für die Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr Korb zu werben, hat sich die Gemeinde Korb einiges einfallen lassen: Künftig sollen Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr beispielsweise vergünstigt ins neue Korber Freibad kommen.

Gemeindeeigene Wohnungen vorrangig an Tätige der Feuerwehr vermieten

Darüber hinaus sollen gemeindeeigene Wohnungen vorrangig an ehrenamtlich Tätige der Feuerwehr vermietet werden. Das Ziel dahinter sei laut Bürgermeister Jochen Müller, die

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 83,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper