Korb

Korber Kirbe am Sonntag (23.10.): Was Anlieger und Besucher wissen sollten

Korber Kirbe
(Archivfoto) Die „Kirbe to go“ im Oktober 2021 bei strahlendem Sonnenschein: Damals galten noch Corona-Einschränkungen. © Gabriel Habermann

Nachdem die Korber Bürger dieses Jahr mit dem Frühlingsfest „Bienenflug“ wenig Glück hatten, da es zunächst wegen Corona verschoben werden musste und es dann beim Ausweichtermin regnete, hofft der BdS-Vorsitzende Reiner Äckerle für die Korber Kirbe am Wochenende auf „ganz, ganz, ganz gutes Wetter“. Wie in den vergangenen Jahren veranstaltet der Verein Bund der Selbstständigen (BdS) das Fest in der Korber Ortsmitte.

Korb über die Gemeindegrenze hinaus interessanter machen

Zum 39. Mal findet die Kirbe in Korb statt. Vergangenes Jahr gab es aufgrund der Pandemie eine abgespeckte Variante – die „Kirbe to go“. Speisen und Getränke wurden hauptsächlich zum Mitnehmen angeboten, es gab bei vielen Ständen keine Sitz- und Stehgelegenheiten sowie keine alkoholischen Getränke. Dennoch lockte die Kirbe bei strahlendem Sonnenschein zahlreiche Besucher in den Weinort. Um Korb über die Gemeindegrenze hinaus interessanter und attraktiver zu machen, wünscht sich der BdS auch dieses Jahr viele Besucher.

Krämermarkt startet um 11 Uhr

Wie Reiner Äckerle auf Anfrage unserer Redaktion mitteilt, gibt es am Sonntag, 23. Oktober, wieder zahlreiche Attraktionen für Groß und Klein. Der Krämermarkt startet um 11 Uhr und hat bis 18 Uhr geöffnet. Zum Verkauf werden unter anderem Honig, italienische Feinkost, handgemachte Obstbrände, Holzartikel, Schmuck und Kunsthandwerk angeboten.

Der Einzelhandel in der Korber Ortsmitte öffnet am Kirbetag im Rahmen der Aktion „Verkaufsoffener Sonntag“ von 12 bis 17 Uhr.

Auf der Kirbe darf wieder gegessen und getrunken werden

Im Vergleich zum vorherigen Jahr können dieses Jahr die Speisen und Getränke vor Ort verzehrt werden. Die Firma „Dietrich Fliesen“ bietet unter anderem Maultaschen mit selbst gemachtem Kartoffelsalat sowie verschiedene Würste an. In dem Café Fee von Andrea Tramer gibt’s neben Kaffee und Kuchen auch Kunstobjekte, die erworben werden können. Darüber hinaus gibt es auf der Kirbe Crêpes-Stände sowie Imbissstände der Metzgerei Schäfer und der Familie Goppelt.

Attraktionen für Kinder

Da die Korber Kirbe ein Fest für die ganze Familie ist, werden auch zahlreiche Attraktionen für Kinder angeboten: Vor der Sparkasse können die kleinen Besucher an einem Bildhauer-Workshop teilnehmen, hinter der Alten Kelter auf einem Trampolin hüpfen und vor dem Bürgerbüro in der Winnender Straße am Stand von Edeka Petermann Luftballons modellieren. Der Concept-Store „Nina und Nina“ bietet Kinderschminken und Glitzertattoos an. Darüber hinaus können die Mädchen und Jungen am Sonntag auch Kürbisse bemalen und in der Ortsmitte Karussell fahren.

Für Oldtimer-Fans präsentiert Hans-Dieter Häußermann seinen Ford Typ A (Baujahr 1930) vor dem Brautmodengeschäft von Lisa Braun, das an dem Tag geschlossen bleibt. Noch mehr Fahrzeuge können bei der Autoschau von Autohaus Eckardt und Autohaus Äckerle am Seeplatz bestaunt werden.

Haltestelle „Korb Seeplatz“ entfällt wegen der Kirbe

Wie das Unternehmen Omnibus-Verkehr Ruoff GmbH (OVR) informiert, ist am Sonntag, 23. Oktober, die Buslinie 209 von der Veranstaltung betroffen. Wegen der Korber Kirbe können Busse den Korber Ortskern (Seeplatz) von Betriebsbeginn bis -ende nicht anfahren. Deshalb entfällt die Haltestelle „Korb Seeplatz“. Die Ersatzhaltestelle befindet sich in der Waiblinger Straße (in Höhe Haus Nr. 27). Die Linie N31 fährt dem OVR zufolge den Seeplatz noch normal an.

Ab Samstag (22. Oktober) gilt im Bereich der Veranstaltung Halteverbot

Die Korber Gemeindeverwaltung teilt mit, dass während der Kirbe die Winnender Straße zwischen Waiblinger Straße und Hettlenweg sowie die Seestraße von 7 bis 20 Uhr für den Verkehr gesperrt werden. Von Samstag, 22. Oktober, 18 Uhr, an gilt im Bereich der Veranstaltung ein Halteverbot auf allen öffentlichen Flächen. Wie bereits in den Vorjahren werden die Verkaufsstände erst am Sonntag aufgebaut, um die Anlieger möglichst wenig zu beeinträchtigen.

Die Korber Gemeindeverwaltung bittet darum, das Festgebiet rechtzeitig von parkenden Fahrzeugen frei zu halten, damit der Veranstaltungsbetrieb ungestört verlaufen kann und keine falsch geparkten Fahrzeuge abgeschleppt werden müssen.

Bereiche vor Absperrungen für Einsatzfahrzeuge im Notfall frei halten

Die Umleitung erfolgt über die Mansler Straße, Brucknerstraße, Fritz-Klett-Straße, Römerstraße, Waiblinger Straße und umgekehrt. Die Gemeinde bittet, die Bereiche vor den Absperrungen ebenfalls frei zu halten, damit die Sperrstrecke von Feuerwehr, DRK oder Polizei jederzeit ungehindert befahren werden kann.

Nachdem die Korber Bürger dieses Jahr mit dem Frühlingsfest „Bienenflug“ wenig Glück hatten, da es zunächst wegen Corona verschoben werden musste und es dann beim Ausweichtermin regnete, hofft der BdS-Vorsitzende Reiner Äckerle für die Korber Kirbe am Wochenende auf „ganz, ganz, ganz gutes Wetter“. Wie in den vergangenen Jahren veranstaltet der Verein Bund der Selbstständigen (BdS) das Fest in der Korber Ortsmitte.

{element}

Korb über die Gemeindegrenze hinaus interessanter

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper