Korb

Warum der Radweg nach Waiblingen dunkel bleibt

63128f10-f86a-4402-aa8b-a0735a39a493.jpg_0
Grünen-Fraktionsvorsitzender Gerhard Brenner fährt mehrmals die Woche auf dem unbeleuchteten Feldweg zwischen Korb und Waiblingen. © ZVW/Gabriel Habermann

Korb/Waiblingen.
Um mehr Menschen zum Fahrradfahren zu bewegen, haben die Grünen angeregt, mehr Wege zu beleuchten – vor allem im Hinblick auf die dunkle Jahreszeit. Einer davon ist der Feldweg vom neuen Friedhof in Korb zum Kätzenbach in Waiblingen. Dieser wird von Korber Schülern zu den Waiblinger Schulen und Pendlern zum Waiblinger Bahnhof genutzt. Ausgerechnet ökologische Gründe machen den Grünen aber einen Strich durch die

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich