Korb

Wieder Vandalismus bei "Korber Köpfen": Skulptur der Staufer-GMS verschwunden

KorberKopfheil
Zur Hälfte weiß, zur anderen schwarz: So sah der Styroporkopf (2. von links) aus, der entwendet wurde. Jetzt ist nur noch die Halterung übrig. © Lynn Bareth

Vor rund zwei Wochen hat die Staufer-Gemeinschaftsschule nach einem Jahr Wartezeit wegen der Corona-Pandemie endlich ihre Stele für die 15. Ausstellung der „Köpfe am Korber Kopf“ aufbauen können. Die sieben Styropor-Köpfe, die die Kunstprofilklasse 8 im Schuljahr 2019/2020 unter dem Motto „Gedanken im Kopf“ gestaltet hatte, wurden mit Spezialkleber auf ihren Pfosten befestigt. Exakt eine Woche nach Start der Ausstellung fehlt ein Kopf. Die Gemeinde Korb und die Projektgruppe „Köpfe am Korber

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich