Korb

Wohnungen statt Gewächshäuser: Anwohner in Korb fürchten um ihren Sonnenuntergang

baustelle
Wo einst Gewächshäuser standen und Tiere gehalten wurden, türmen sich derzeit Schutt und Asche in Korb. Sind die Abbrucharbeiten erledigt, werden Wohnungen gebaut. © Sebastian Striebich

Für manche ihrer Kunden im Blumenladen sei es immer noch ein Schock, sagt Bärbel Schatz, wenn sie sehen, wie es zwischen der Kirch- und der Fröbelstraße jetzt aussieht. Dort standen seit Jahrzehnten die Gewächshäuser der Gärtnerei. Im obersten wurde seit 30 Jahren Kirbe gefeiert, dazwischen hielt die Familie zahlreiche Tiere. Von diesem einstigen Idyll ist nichts mehr zu sehen. Momentan gleicht das Gelände eher einem Trümmerfeld. Die Grundrisse des ehemaligen Verkaufsladens an der

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar