Leutenbach

Die Gemeinde Leutenbach plant ein Bündel von Maßnahmen für den Artenschutz

Einsaat
Vor einem Jahr wurden auf zwei Feldwegen bei Nellmersbach mehrjährige Blumenmischungen eingesät, das soll auf weiteren geeigneten Wegen in Zusammenarbeit mit den Landwirten fortgesetzt werden. © Gabriel Habermann

Das Ziel heißt Biotopvernetzung. Dafür soll ein Konzept erstellt werden, in Abstimmung zwischen Vertretern der Gemeinde und den Teilnehmern des Runden Tischs Artenschutz. Die Vorschläge, die darin stehen, sollen Zug um Zug umgesetzt werden, begleitet, unterstützt vom Backnanger Landschaftsplanungsbüro Roosplan und dem Landschaftserhaltungsverband Rems-Murr.

Biotopvernetzung schaffen zu wollen, das hatte der Gemeinderat im Juni vergangenen Jahres beschlossen. Die Gemeinde hat daraufhin

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich