Leutenbach

Erzieherinnen sind knapp und begehrt – was tut Leutenbach für die Lösung des Problems?

St Jakobus
Auch in kirchlichen Kindergärten wie hier St. Jakobus Leutenbach gibt es künftig Ausbildungsplätze für Erzieher oder Erzieherinnen. © Gabriel Habermann

Erzieherinnen sind knapp. Die Kommunen haben Probleme, frei werdende oder frei gewordene Stellen in ihren Kitas zu besetzen. Das zeigen vermehrte Stellenausschreibungen. Auf diese gibt es nur noch vereinzelte Bewerbungen, der Arbeitsmarkt im Bereich pädagogischer Fachkräfte ist nahezu leer, die Gemeinden und Städte konkurrieren um die wenigen verbleibenden. Die dünne Bewerberlage zwingt die Kommunen zu Kompromissen bei der Personalauswahl, um den Betrieb ihrer Betreuungseinrichtungen

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich