Leutenbach

Winnender Firma Hecht zieht nach Nellmersbach

hecht
Die Geschäftsführer Christina und Eberhardt Hecht. © privat

Auch das jüngste Gewerbegebiet in Nellmersbach wird nun „voll“: Die Gemeinde hat laut einer Pressemitteilung von ihr das letzte Grundstück in Mahdäcker verkauft – an die Firma Hecht Kugellager GmbH & Co. KG aus Winnenden.

Über 30 Mitarbeiter

Ende März hatte der Gemeinderat grünes Licht zum Verkauf gegeben. Die Firma Hecht ist ein mittelständisches Unternehmen, das seit über 50 Jahren als Anbieter qualitätsgeprüfter Wälz- und Rollenlagertechnik für Industrie, Handel und Gewerbe weltweit tätig ist.

Der Kaufvertrag ist mittlerweile unterzeichnet, der Kauf damit abgewickelt. Nun beginnt die Planung des Neubaus. „Ich freue mich, in der Gemeinde Leutenbach das passende Grundstück gefunden zu haben“, so die Geschäftsführerin Christina Hecht, „hier haben wir hervorragende Voraussetzungen, um uns weiterzuentwickeln.“ Mit seinen über 30 Mitarbeitern ist das wachsende Unternehmen bisher auf zwei Standorte verteilt. In Nellmersbach wird alles unter einem Dach zusammengeführt, mit der Möglichkeit, auch räumlich weiter zu wachsen.