Plüderhausen

Am Plüderhäuser Badesee droht wieder ein komplettes Badeverbot - der Nichtschwimmerbereich ist schon gesperrt

Badeverbot für den Badesee Plüderhausen_0
Dieses Bild ist aus dem vergangenen Sommer, als es ebefnalls ein Badeeverbot Plüderhäuser Badesee wegen der Blaualgen-Konezntration gab. Das Hinweisschild stand am Nichtschwimmerberich, wo die Algen durch die Grünfärbung des Wassers deutlich erkennbar waren. © ZVW/Gabriel Habermann

Es droht zum anstehenden Hitze-Wochenende der Super-Gau für den Plüderhäuser Badesee: Wie Bürgermeister Andreas Schaffer am Donnerstagvormittag unsere Redaktion informierte, ist die Blaualgen-Konzentration im ganzen See in den vergangenen Tagen stark gestiegen. Schon am Dienstag hat die Gemeinde den Nichtschwimmerbereich gesperrt, weil dort, wie schon im vergangenen Jahr, eine grüne Brühe steht, ein eindeutiger Hinweis auf eine hohe Dichte von Blaualgen.

{element}

Am

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar