Plüderhausen

Livestream am 12. April: Wir stellen die Kandidaten für die Plüderhäuser Bürgermeisterwahl vor

Bürgermeister Stream
Benjamin Treiber, Bogdan Gheorghiu und Rouven Klook. Fotomontage. © Gabriel Habermann

Nur noch etwa zweieinhalb Wochen sind es bis zur Plüderhäuser Bürgermeister-Wahl am 25. April. Andreas Schaffer, der dienstälteste Bürgermeister im gesamten Rems-Murr-Kreis, legt sein Amt - wie schon bei seiner Neuwahl 2018 angekündigt - nieder und macht damit den Weg frei für seinen Nachfolger. Wir geben unseren Leserinnen und Lesern mit einem Livestream am Montag, 12. April, die Chance, die Kandidaten näher kennenzulernen.

Hier geht es direkt zum Livestream

Wer Bürgermeister werden will

Rouven Klook, Benjamin Treiber und Bogdan Gheorghiu sowie die zwei Dauerkandidaten Thomas Hornauer und Samuel Speitelsbach haben sich für das Bürgermeisteramt beworben. Das bestätigte der Gemeindewahlausschuss vergangene Woche. Sie alle wollen der nächste Bürgermeister von Plüderhausen werden.

Damit die Wählerinnen und Wähler sich einen besseren Eindruck von den Kandidaten verschaffen können, stellen Benjamin Treiber, Bogdan Gheorghiu und Rouven Klook sich am 12. April bei der öffentlichen Kandidatenvorstellung den Fragen des Zeitungsverlags Waiblingen.

Worum es am Montag gehen wird

Den Abend moderieren werden am Montag Jutta Pöschko-Kopp, stellvertretende Chefredakteurin und Leiterin der Lokalredaktion Schorndorf und Welzheim, und Mathias Ellwanger, der als Redakteur für Plüderhausen zuständig ist.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde werden sie die Kandidaten zur Plüderhäuser Kommunalpolitik und ihren Ideen für die Zukunft befragen. Außerdem wollen sie ihnen auch persönlich auf den Zahn fühlen, damit die Wählerinnen und Wähler die Menschen hinter den Kandidaten kennenlernen können.

Coronabedingt findet die Veranstaltung für Interessierte als Livestream statt. Wer beiwohnen will, erreicht den Stream am Montag über unsere Website  und kann sich dann zuschalten. Los geht es um 19 Uhr. Die Veranstaltung ist öffentlich, es kann also jeder beiwohnen. Der Livestream wird auch nach der Veranstaltung online verfügbar sein. 

*Der Artikel wurde bearbeitet. In einer früheren Version hieß es, die Kandidaten wurden "zugelassen".