Plüderhausen

Wegen Blaualgen: Nur noch auf eigenes Risiko in den Plüderhäuser Badesee

Badesee
Klare Empfehlung und Absperrband am Nichtschwimmerbereich des Badesees: Trotzdem waren Eltern mit Kindern im Wasser. © ALEXANDRA PALMIZI

Ab diesem Freitag gilt für den Plüderhäuser Badesee ein Badeverbot – nicht wegen Corona-Verordnungen, sondern wegen der Rückkehr der Blaualgen. Wobei der Begriff „Badeverbot“ etwas irreführend ist, denn wie schon im vergangenen Jahr, ist das lediglich eine deutliche Empfehlung von Gesundheitsamt und Gemeinde und bedeutet konkret: Wer ins Wasser geht, tut das auf eigenes Risiko. Abgesperrt wird der See nicht, das wäre, wie die Gemeinde betont auch gar nicht möglich. Im vergangenen Jahr ließen

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar