Rems-Murr-Kreis

Besitz von kinderpornografischen Inhalten ist auch dann strafbar, wenn Videos und Fotos ungewollt auf dem Handy landen

handy jugend
Verstörende Dateien sind aufgeploppt? Sprich darüber! © adoebstock/IKvyatkovskaya

Ausgerechnet bei einer Liveübertragung eines Vortrags der Polizei hat jemand versucht, sich in betrügerischer Weise einzuklinken, um Nutzer umzulenken und vermutlich um Daten abzugreifen – offenbar ohne Erfolg: „Über Geschädigte ist mir nichts bekannt“, so Polizei-Pressesprecher David Ebert. Die Ermittlungen laufen; der Vortrag wurde abgebrochen.

Beim Referat, das die Polizei live auf Facebook übertragen hatte, ging es um das Thema Kinderpornografie. Der Begriff „Schulhof-KiPo“ klingt

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar