Remshalden

Jugendarbeit ohne Jugendliche: Corona beeinflusst Projekte bei der Freiwilligen Feuerwehr Remshalden

Freiwillige Feuerwehr Remshalden
Aline Margraf, Rafael Kehl und Moritz Rosenbauer mit dem gespendeten Rollcontainer. © Bloksma

Die Corona-Pandemie hat sich im vergangenen Jahr auf viele Lebensbereiche ausgewirkt. Mitunter auch auf die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr Remshalden, die im Jugendbereich bei Projekten nachjustieren musste. Unter anderem sollte die Aktion „Jugendfeuerwehr trifft Industrie“ stattfinden.

„Das Projekt gibt es schon seit einigen Jahren“, sagt Rafael Kehl, der bei der Freiwilligen Feuerwehr bis vor kurzem als Jugendwart tätig war. „Es geht darum, Unternehmen mit potenziellen

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion