Remshalden

Museum muss saniert werden: 100.000 Euro

Musuem Grunbach
Architekt Oliver Schulz, Jürgen Hammer vom Hochbauamt und Bürgermeister Reinhard Molt (von links) haben die Schäden am Museum in Augenschein genommen. © Gabriel Habermann

Die gesamte Nordseite des Museums Remshalden wird ab Juni eingerüstet. Feuchtigkeit und teils Schimmel haben sich in den Holzbalken eingenistet und müssen daher ersetzt werden. Besonders am Übergang zwischen Sandsteinsockel und Holzkonstruktion hat die Feuchtigkeit massive Schäden hervorgerufen. Auch die Eckpfeiler müssen dringend instand gesetzt werden. Beinahe 100.000 Euro muss die Gemeinde dafür in die Hand nehmen.

Weiter hinauszögern lässt sich die Maßnahme nicht, denn wo die

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich