Remshalden

Neue Mitte ist von Hochwasser gefährdet

9240329b-d50e-48a9-9ac1-0149b7fdfa7c.jpg_0
Noch kann die Fläche westlich des Remshaldener Rathauses nicht bebaut werden. Denn sie ist von Überflutung gefährdet. © ZVW/Gabriel Habermann

Remshalden. Die Planungen zur Erweiterung der Neuen Mitte sind zuletzt ins Stocken geraten. Das liegt vor allem am Hochwasserschutz, denn das Gebiet um das Remshaldener Rathaus ist überflutungsgefährdet. Und bis die Schutzmaßnahmen umgesetzt werden können, dauert es mindestens noch drei Jahre. Ideen, wie diese für die Neue Mitte aussehen könnten, gibt es aber bereits.

Bürgermeister Reinhard Molt hat vergangenes Jahr Ideen zur Neugestaltung der

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich