Rudersberg

Ab Januar 2022 steigt die Hundesteuer in Rudersberg um 25 Prozent

Hund
Hunde, die dem Schutz von Hilfsbedürftigen dienen, sind von der Steuer befreit. © Gabriel Habermann

Nach zehn Jahren ohne Preissteigerung wird die Hundesteuer in Rudersberg ab Januar um 25 Prozent teurer. Bürgermeister Raimon Ahrens betonte im Gemeinderat, dass in den vergangenen zehn Jahren das Angebot für Hundebesitzer (etwa die Hundekotstationen) ausgeweitet – und das Thema bereits, wie berichtet, im Verwaltungsausschuss vorberaten und mehrheitlich empfohlen wurde.

Kritische Stimmen zur Erhöhung

Nicht alle Gemeinderäte waren mit der Erhöhung einverstanden Rolf Kappler

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion