Rudersberg

Afrika im Herzen und vor der Kamera

1/64
Tanzania_2013_-1-_602_0
Ein Pavianbaby. Eine Ausnahme aus Tanzania 2013. © Laura Edenberger
2/64
Afrika
Sympathische Vielreisende mit einem großen Herz für Afrika und seine Tierwelt: Petra Vögl mit ihrem jüngsten Fotobildband. © Palmizi / ZVW
3/64
4374e7f5-14a6-43aa-8059-399f0f17d952.jpg_2
Wer flüstert da wem etwas ins Ohr? Eine witzige Aufnahme von Petra Vögl. © Petra Vögl
4/64
5e7e6e71-eaaa-48b3-9bf4-f980dc416a05.jpg_3
Das Raubtier wurde ebenfalls von der Kamera gebannt. © Petra Vögl
5/64
Timbavati_Ostern_2015_1934_b_4
Ein Wasserbüffel. Eine Aufnahme aus Timbavati an Ostern 2015. © Laura Edenberger
6/64
Timbavati_Ostern_2015_405_b_5
Ein Sekretär. Eine Aufnahme aus Timbavati an Ostern 2015. © Laura Edenberger
7/64
Timbavati_Ostern_2015_100_b_6
Ein Wasserbüffel. Eine Aufnahme aus Timbavati an Ostern 2015. © Laura Edenberger
8/64
Tanzania_2015_groß_1_2068_b_7
Ein Nilpferd und ein Krokodil. Eine Aufnahme aus Tanzania 2015. © Laura Edenberger
9/64
Tanzania_2015_groß_1_1836_b_8
Ein Elefant. Eine Aufnahme aus Tanzania 2015. © Laura Edenberger
10/64
Tanzania_2015_groß_1_884_bb_9
Ein Schimpanse. Eine Aufnahme aus Tanzania 2015. © Laura Edenberger
11/64
Tanzania_2015_groß_1_798_b_10
Ein Schimpanse. Eine Aufnahme aus Tanzania 2015. © Laura Edenberger
12/64
Tanzania_2013_-1-_1370_b_11
Ein Sekretär. Eine Aufnahme aus Tanzania 2013. © Laura Edenberger
13/64
Tanzania_2013_-1-_1337_b_12
Ein Serval. Eine Aufnahme aus Tanzania 2013. © Laura Edenberger
14/64
Tanzania_2013___-2-_069_b_13
Ein Faultier. Eine Aufnahme aus Tanzania 2013. © Laura Edenberger
15/64
Südafrika_2016_zweiter_Teil_1046_bb_14
Löwen. Eine Aufnahme aus Südafrika 2016. © Laura Edenberger
16/64
Südafrika_2016_1855_bb_15
Leoparden. Eine Aufnahme aus Südafrika 2016. © Laura Edenberger
17/64
Südafrika_2016_1394_b_16
Wasserbüffel. Eine Aufnahme aus Südafrika 2016. © Laura Edenberger
18/64
Südafrika_2016_595_b_17
Nashörner. Eine Aufnahme aus Südafrika 2016. © Laura Edenberger
19/64
Südafrika_2016_222_b_18
Ein Putzervogel. Eine Aufnahme aus Südafrika 2016. © Laura Edenberger
20/64
Südafrika_2011_zwei_1365_19
Ein Nashorn. Eine Aufnahme aus Südafrika 2011. © Laura Edenberger
21/64
Südafrika_2011_zwei_1289_20
Ein Äffchen. Eine Aufnahme aus Südafrika 2011. © Laura Edenberger
22/64
Südafrika_2011_zwei_970_21
Ein Nashorn. Eine Aufnahme aus Südafrika 2011. © Laura Edenberger
23/64
Südafrika_2011_zwei_967_22
Ein Nashorn. Eine Aufnahme aus Südafrika 2011. © Laura Edenberger
24/64
Südafrika_2011_eins_1348_23
Ein Gepard. Eine Aufnahme aus Südafrika 2011. © Laura Edenberger
25/64
Südafrika_2011_eins_903_24
Ein Geier. Eine Aufnahme aus Südafrika 2011. © Laura Edenberger
26/64
Südafrika_2011_eins_837_25
Ein Strauß. Eine Aufnahme aus Südafrika 2011. © Laura Edenberger
27/64
Südafrika_2011_eins_599_26
Ein Zebra. Eine Aufnahme aus Südafrika 2011. © Laura Edenberger
28/64
Südafrika_2011_eins_551_27
Giraffen. Eine Aufnahme aus Südafrika 2011. © Laura Edenberger
29/64
Südafrika_2011_eins_453_28
Ein Webervogel. Eine Aufnahme aus Südafrika 2011. © Laura Edenberger
30/64
Südafrika_2011_eins_198_29
Ein Brillenpinguin. Eine Aufnahme aus Südafrika 2011. © Laura Edenberger
31/64
SA_Ostern_2014_1673_30
Eine Hyäne. Eine Aufnahme aus Südafrika an Ostern 2014. © Laura Edenberger
32/64
SA_Ostern_2014_1552_a_31
Ein Wasserbüffel. Eine Aufnahme aus Südafrika an Ostern 2014. © Laura Edenberger
33/64
SA_2013_a_054_b_32
Ein Krokodil. Eine Aufnahme aus Südafrika 2013. © Laura Edenberger
34/64
SA_2013_2742_b_33
Eine Eidechse. Eine Aufnahme aus Südafrika 2013. © Laura Edenberger
35/64
SA_2013_2653_b_34
Ein Hammerkopf. Eine Aufnahme aus Südafrika 2013. © Laura Edenberger
36/64
SA_2013_2096_b_35
Giraffen. Eine Aufnahme aus Südafrika 2013. © Laura Edenberger
37/64
SA_2013_2009_b_36
Ein Wasserbüffel. Eine Aufnahme aus Südafrika 2013. © Laura Edenberger
38/64
SA_2013_1353_b_37
Ein Vogelschwarm. Eine Aufnahme aus Südafrika 2013. © Laura Edenberger
39/64
SA_2013_1177_b_38
Eine Aufnahme aus Südafrika 2013. © Laura Edenberger
40/64
SA_2013_747_b_39
Eine Antilope. Eine Aufnahme aus Südafrika 2013. © Laura Edenberger
41/64
SA_2013_096_40
Ein Zebra. Eine Aufnahme aus Südafrika 2013. © Laura Edenberger
42/64
SA_2012__zwei_1224_41
Nilpferde. Eine Aufnahme aus Südafrika 2012. © Laura Edenberger
43/64
SA_2012__zwei_966_-_Kopie_42
Ein Gepard. Eine Aufnahme aus Südafrika 2012. © Laura Edenberger
44/64
SA_2012__zwei_769b_43
Ein Nashornvogel. Eine Aufnahme aus Südafrika 2012. © Laura Edenberger
45/64
SA_2012__zwei_695_44
Ein Geier. Eine Aufnahme aus Südafrika 2012. © Laura Edenberger
46/64
SA_2012__zwei_432b_45
Ein Elefant. Eine Aufnahme aus Südafrika 2012. © Laura Edenberger
47/64
SA_2012__zwei_356b_46
Ein Honigdachs. Eine Aufnahme aus Südafrika 2012. © Laura Edenberger
48/64
SA_2012__drei_718b_47
Ein Löwe. Eine Aufnahme aus Südafrika 2012. © Laura Edenberger
49/64
SA_2012__drei_688_48
Ein Löwe. Eine Aufnahme aus Südafrika 2012. © Laura Edenberger
50/64
SA_2012__drei_640b_49
Ein Putzervogel. Eine Aufnahme aus Südafrika 2012. © Laura Edenberger
51/64
SA_2012__drei_537b_50
Ein Warzenschwein. Eine Ausnahme aus Südafrika 2012. © Laura Edenberger
52/64
SA_2012__drei_511_51
Ein Gepard. Eine Aufnahme aus Südafrika 2012. © Laura Edenberger
53/64
SA_2012__drei_266b_52
Eine Riesentrappe. Eine Aufnahme aus Südafrika 2012. © Laura Edenberger
54/64
SA_2012__drei_230_53
Eine Gabelracke. Eine Aufnahme aus Südafrika 2012. © Laura Edenberger
55/64
SA_2012__drei_182b_54
Eine Antilope. Eine Aufnahme aus Südafrika 2012. © Laura Edenberger
56/64
SA_2012__drei_049b_55
Erdhörnchen. Eine Aufnahme aus Südafrika 2012. © Laura Edenberger
57/64
SA_2012__-1-_758_56
Erdhörnchen. Eine Aufnahme aus Südafrika 2012. © Laura Edenberger
58/64
SA_2012__-1-_418_57
Antilopen. Eine Aufnahme aus Südafrika 2012. © Laura Edenberger
59/64
SA_2012__-1-_145_bearbeitet_1_58
Ein Strauß. Eine Aufnahme aus Südafrika 2012. © Laura Edenberger
60/64
Botsuana_2010_-2-_079_59
Nilpferde. Eine Aufnahme aus Botsuana 2010. © Laura Edenberger
61/64
Afrika_Austellungsbilder.039_60
Grüne Bamba. Eine Aufnahme aus Afrika. © Laura Edenberger
62/64
389_Tanzania_2015_groß_1_1028_b_61
Ein Gepard. Eine Aufnahme aus Tanzania 2015. © Laura Edenberger
63/64
219_Makutsi_2014_62
Nashörner. Eine Aufnahme aus Makutsi 2014. © Laura Edenberger
64/64
210_Makutsi_2014_63
Ein Leopard. Eine Ausnahme aus Makutsi 2014. © Laura Edenberger

Rudersberg. Erst Nilpferde, dann Geparde, dann Nashörner: Welchen Tieren sie ihre nächsten Bücher widmen wird, weiß Petra Vögl bereits. Die Hobbyfotografin ist von Afrika begeistert, auch von der Tierwelt. 24-mal hat sie den Kontinent bereist und unzählige Aufnahmen gemacht. Einige davon hat sie, nach Tieren sortiert, in kleinen Bildbänden im Selbstverlag herausgegeben. „Einfach nur Giraffen“ heißt das jüngste Werk.

„Und Sie können auch fotografieren“, sagte der Chefredakteur im Weggehen, als sich Petra Vögl einst für ein Zeitungspraktikum vorgestellt hatte. Damit war’s damals noch nicht weit her, aber zum Glück war der Vater ein passionierter Fotograf und Filmer. Im Familienurlaub im Allgäu lernte die Tochter mit einer alten Exakta in einem Drei-Wochen-Crash-Kurs, was zu beachten ist. „So kam ich zur Fotografie.“

Petra Vögl machte nach dem Abitur eine Redakteursausbildung, entschied sich dann aber für eine pädagogische Laufbahn, studierte Pädagogik und Sonderpädagogik, und arbeitet heute als Konrektorin an der Bodenwaldschule in Winnenden.

Mit der Taschenkamera zum ersten Mal Nilpferde fotografiert

Die Liebe zur Fotografie ist geblieben. Hinzu kam eine starke Faszination für Afrika. Eher durch Zufall. „Ich wollte nie nach Afrika“, sagt Petra Vögl von früheren Jahren. Eigentlich stand Südamerika ganz oben auf der Liste. Aber es kamen Sommerferien, für die Petra Vögl damals keine Pläne hatte. „Du musst wegfahren“, sagte die Mutter. Im Reisebüro gab es kurzfristig nur noch einen All-inklusive-Urlaub in Kenia. Diese Art des Urlaubs stellte sich zwar nicht als Petra Vögls bevorzugte heraus, aber sie hatte auch eine Safari gebucht. „Das war’s dann“, erinnert sie sich an das eindrückliche Erlebnis. Mit einer Taschenkamera hielt sie zum Beispiel zum ersten Mal Nilpferde fest. „Man sah nichts“, erzählt sie vergnügt, aber der Anblick allein genügte schon. „Es war der Hammer.“

Vögl: "Afrika ist meins"

24-mal hat Petra Vögl seither Afrika bereist und acht Länder besucht. Nach wie vor ist sie fasziniert von der Tierwelt, aber auch von den Menschen und Landschaften. „Afrika ist meins“, bringt die 53-Jährige ihre Eindrücke auf den Punkt.

Keine Angst vor den Tieren

Safaris standen bei allen Reisen auf dem Programm, die Kamera war dabei. Anfangs fotografierte Petra Vögl mit einem kleinen Objektiv, im Zuge der Digitalisierung kaufte sie sich eine Kamera mit einem 400er-Objektiv. Wobei sie bei den Reisen ihre Objekte nicht nur mit Hilfe der Technik heranholt, sondern, wenn möglich, nahe herangeht. „Hast du da keine Angst?“, wird sie öfter gefragt. Hat sie nicht. „Ein Elefant hat mich berüsselt. Die anderen wurden immer kleiner. Ich saß da und dachte: ‘Wow’“, schildert die Afrika-Reisende ein Beispiel. Und gerät ins Schwärmen ob solcher Erlebnisse. „Wenn Sie mal ein Nashorn sehen, das hat so etwas aus einer lang vergangenen Zeit, futuristisch und prähistorisch.“

Spannende Geräusche

Nicht weniger beeindruckend ist das Erlebnis von Wildnis und unberührter Natur. Petra Vögl hat etwa in der Serengeti gezeltet. „Diese Weite. Da ist Ihr Zelt inmitten von nichts.“ Spannend auch die Geräusche der Nacht, um sechs Uhr wird es bereits finster. Da scheinen die Hyänen zu lachen, die Löwen röhren eher, die Schakale meint man singen zu hören, erzählt Petra Vögl.

So zeigt sich die Afrika-Faszination im Herzen und auf Papier, Fotopapier, wohlgemerkt. 50 Aufnahmen hat Petra Vögl bei einer Fotoausstellung „Augen-Blick! Afrika!“ im Rudersberger Rathaus gezeigt.

„Es hat sich so langsam entwickelt“

Die Idee zu den kleinen Bildbänden entstand durch eine Freundin, die Elefanten liebt. Als Geschenk für sie stellte Petra Vögl ein Fotobuch zusammen. Die als gutmütig geltenden Dickhäuter mögen viele Menschen. „Einfach nur Elefanten“, der Titel spukte der Hobbyfotografin im Kopf herum. „Es hat sich so langsam entwickelt“, beschreibt sie den Weg zum Buchprojekt. Auf jeder Seite ist ein besonderes Foto zu finden, jeder der handlichen Bände ist einer Tierart gewidmet. „Es soll Spaß machen, wenn man es anguckt“, hat sich Petra Vögl vorgenommen. Und für Käufer erschwinglich bleiben. Entstanden sind charmante Fotobücher im Din-A-5-Format. Seit Sommer 2015 sind mit dem wiederkehrenden Titel „Einfach nur ...“ Bände mit Aufnahmen von Elefanten, Löwen und Zebras erschienen, das jüngste Buch ist Giraffen gewidmet. Petra Vögl hat sie im Selbstverlag herausgegeben. Es gibt sie in einigen hiesigen Buchhandlungen, auch in einer bei Geislingen, und - im Zoo in Wuppertal.

An Ideen für weitere Projekte mangelt es Petra Vögl nicht. Und das Urlaubsziel für dieses Jahr steht auch schon fest. Nach Uganda geht es, zu den Berggorillas.

Für den guten Zweck

Ein Teil des bei ihr verbleibenden Umsatzes der Bücher spendet Petra Vögl für ein Kinderheim in Tansania.

Aufnahmen von ihr waren auch schon in einem Hotel, einem Café und in einer Bank zu sehen. Derzeit zeigt ein Hotelrestaurant in Mühlacker Teile der Fotoausstellung von Petra Vögl.