Rudersberg

Aufführung: Musical „Himmlische Pläne“ in der Gemeindehalle Rudersberg

Musical
Rudersberg: Tierisches Musical mit Kindern Schauspielern aus Rudersberger Ortschaften © Gabriel Habermann

Passt der Beruf als Verkäufer im Porzellanladen gut zu einem fünf Tonnen schweren Elefanten? Taugt das Zebra auch als Zebrastreifen, wo es nur herumliegen muss? Mit solchen Fragen setzt sich Sport- und Techniklehrer Stefan Rauch in seinem Musical „Himmlische Pläne“ auseinander. Das Motto der Aufführung: „Gott hat für jeden seinen Plan“, so Martina Schaal, zweite Vorsitzende des Gemeinderats der katholischen Kirche. Sie unterstützt am Samstag zudem auch die anderen fünf Chorsängerinnen auf der Bühne.

Zusammen mit dem Chor und 26 Schauspielerinnen und Schauspielern zwischen fünf und zwölf Jahren, inszeniert Rauch, der schon elf weitere Musicals organisiert hat, auf der Bühne der Gemeindehalle, „wie die Tiere in die Schule gehen“. Dabei müssen sich unter anderem Gerda die Schnecke und Ferdinand der Esel überlegen, worin ihr Talent liegt. Martina Schaal meint, dass das aber leichter gesagt sei, als getan. Denn, wie auch bei den Menschen im realen Leben, sei es nicht immer klar, welche Begabung in einem schlummere. „Überlegt euch, was zu euch passen könnte“, sei die Botschaft des Stücks.

Stefan Rauch singt, dirigiert und moderiert. Die Lehrkraft treibt, so Schaal, das Projekt aber auch mit Requisiten, Kulissen und den Kostümen voran. Die Kinder durften sich ihr Kostüm selbst aussuchen. Die Darbietung moderiert Rauch zusammen mit der Rabenpuppe Krax. Der Dirigent meint dazu: „Der Rabe macht, was er will.“ Außerdem erwarte die Besucherinnen und Besucher „ein fröhliches Durcheinander“, so Schaal.

Kinder bewältigen Herausforderungen und können sich einbringen

Was halten die Kinder von der „tierisch coolen Schule“? Eleonore aus der 5 c freut sich darüber, „dass wir alle Tiere spielen können.“ Trotzdem sei es für sie herausfordernd, Gerda die Schnecke zu spielen: „Ich muss mich langsam bewegen und auch sprechen.“ Was macht die Fünftklässlerin, wenn etwas schief laufen sollte? „Wenn ich vergesse, was ich machen soll, dann lasse ich mir etwas einfallen.“

Für Tamara aus der vierten Klasse ist das Lampenfieber die Schwierigkeit. Das kann sie aber ablegen: „ Ich lerne, dass es nicht so schlimm ist.“ Besonders lustig finde sie hingegen den Elefanten Hoss: „Der Elefant schmeißt alles um“, sagt sie lächelnd. Lotta spielt bei der Aufführung den Pfau. Die Schülerin aus der 4 b meint: „Ich lerne, wie man miteinander arbeiten kann.“

Insgesamt gibt es drei Proben. Bei ihnen können die Kinder sich viel einbringen. „Es gibt keinen Leistungsdruck, es wird auch nicht geschumpfen“, so Martina Schaal. Auch Rauch ist der Meinung, dass dieses Projekt eine schöne Erfahrung für die jungen Akteure ist: „Sie erbringen auf der Bühne tolle Leistungen und sie stehen im Vordergrund.“

Durch die Aufführung wird laut Schaal außerdem die katholische Kirchengemeinde Rudersberg vertreten und unterstützt. Die evangelischen Kirchengemeinden organisierten vor allem viele Veranstaltungen mit Kleingruppen. „Unser Weg ist ein anderer“, sagt die zweite Vorsitzende des Gemeinderats der katholischen Kirche. Sie stellten vereinzelte Projekte wie beispielsweise das Musical von Stefan Rauch auf die Beine. „Es geht auch darum, im Gespräch zu bleiben“, so Schaal. Das Musical hätte bereits 2020 aufgeführt werden sollen, doch durch die Pandemie wurde es zweimal verschoben. Der Eintritt zu der Aufführung ist frei, Spenden für das Projekt sind erwünscht.

Passt der Beruf als Verkäufer im Porzellanladen gut zu einem fünf Tonnen schweren Elefanten? Taugt das Zebra auch als Zebrastreifen, wo es nur herumliegen muss? Mit solchen Fragen setzt sich Sport- und Techniklehrer Stefan Rauch in seinem Musical „Himmlische Pläne“ auseinander. Das Motto der Aufführung: „Gott hat für jeden seinen Plan“, so Martina Schaal, zweite Vorsitzende des Gemeinderats der katholischen Kirche. Sie unterstützt am Samstag zudem auch die anderen fünf Chorsängerinnen auf

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper