Rudersberg

Einheimische werden bei Bauplätzen in Rudersberg bevorzugt

Luftbild Rudersberg
Viele wollen, aber nicht alle können im schönen Rudersberg einen Bauplatz erwerben. © Gabriel Habermann

„Wir leben in einer Gegend, in der Bauplätze gefragt sind und in der es mehr Bewerber als Bauplätze gibt“, sagte Bürgermeister Raimon Ahrens in der jüngsten Gemeinderatssitzung. Wer einen Bauplatz für ein Einfamilienhaus oder eine Doppelhaushälfte in Rudersberg kaufen wollte, war als Einheimischer schon bislang im Vorteil. Bei mehreren Bewerbern kamen Rudersberger als Erste zum Zug, gefolgt von ehemaligen Bürgern und Auswärtigen mit einem Arbeitsplatz in der Gemeinde.

Bisher

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar