Rudersberg

Taekwondo: Von der Trainingshalle ins Wohnzimmer

1/2
martialarts
In Andreas Schusters Taekwondo-Schule dürfen seit Mitte März keine Schüler mehr kommen. Digitale Technik ermöglicht es jedoch, das Training trotz Corona fortzuführen. © ZVW/Gaby Schneider
2/2
_1
Für alle Schüler gab es zum Start in die Dojang-freie Zeit ein Starterpaket.

Rudersberg.
Taekwondo, das ist die koreanische Kunst des Kämpfens mit Hand und Fuß. Eine Tätigkeit, die auch den Geist schult, aber zwingend mit intensivem Körperkontakt verbunden ist. In Zeiten der Coronavirus-Krise, da dieser möglichst auf ein Minimum reduziert werden soll, ist die normale Ausübung dieser Kampfkunst daher im Grunde nicht mehr möglich, geschweige denn der Betrieb von Kampfschulen.

Normalerweise werden an Andreas Schusters

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion