Rudersberg

Von Cybermobbing bis Trojaner: Polizisten klären Rudersberger Schüler über Internet-Gefahren auf

Cybermobbing
Michaela Kuhn und Paul Enßle vom Polizeirevier Schorndorf. © Gaby Schneider

Ob digitaler Stundenplan, lustige Tik-Tok-Videos, Schulklassen-Chat oder Google-Recherche: Das Handy ist für die allermeisten Jungen und Mädchen der 5 a am Schulzentrum Rudersberg längst zu einem wichtigen Werkzeug geworden. Eines, das aber auch große Gefahren birgt, wie Paul Enßle und Michaela Kuhn den Schülerinnen und Schülern am Donnerstag in einer Schulstunde erläuterten.

Für die Fünftklässler ist das Internet zentraler Bestandteil der Lebenswelt 

Die beiden sind

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion