Rudersberg

Weihnachtsmarkt in Rudersberg: Adventswald 2022 – Programm und Öffnungszeiten

Weihnachtsmarkt,
Symbolfoto. © ZVW/Alexandra Palmizi

Am Freitag (25.11.) hat in Rudersberg der Adventswald begonnen. Wir verraten, was an allen vier Advent-Wochenenden geboten wird – und was Sie sonst noch wissen müssen.

Vorfreude nach Corona-Pause

In Rudersberg war die Vorfreude auf den diesjährigen Adventswald groß. Kein Wunder, musste der auch übers Wieslauftal hinaus bekannte Adventswald doch zwei Jahre in Folge coronabedingt ausfallen. „Es gab im Vorfeld viele Nachfragen, ob der Adventswald stattfindet“, berichtet Bürgermeister Raimon Ahrens. In diesem Winter steht der Veranstaltung nun nichts mehr im Wege. „Und ich freue mich auch riesig, dass wir wieder dürfen und können.“

Wo die Bäume für das Wäldchen herkommen

Möglich ist die besondere Atmosphäre mit dem kleinen Wäldchen mitten im Ort dank privater Spenden. Denn die Bäume stammen nicht aus dem nahen Wald, sondern aus Gärten rund um Rudersberg (weil der Stamm von Waldbäumen meist ohne Äste ist). Viele Bürger hätten sich dazu im Vorfeld gemeldet. Doch die passenden Nadelbäume zu finden, das sei gar nicht so einfach, sagt der Bürgermeister. Sind diese einmal gefunden, fällt und bringt sie dann das Bauhof-Team mit einem Lang-Lkw nach Rudersberg. „Eine große Gemeinschaftsleistung“ nennt Ahrens das.

Der Adventswald besteht aber nicht nur aus dem mit Hackschnitzeln ausgelegten Wäldchen mit seinem guten Dutzend Bäumen. Es gibt des Weiteren rund 40 Stände mit Essen, Getränken und Kunsthandwerk. Neu bei den Speisen dabei sind unter anderem mexikanische Churros, eine Art länglicher Krapfen, sowie glutenfreie Speisen – „auf vielfachen Wunsch“, wie Wirtschaftsförderin Martina Spichal-Mößner betont. Darüber hinaus können die Besucher aber auch Würstchen, Suppen oder Burger bekommen. „Für jeden ist da etwas dabei“, verspricht Spichal-Mößner.

Bähnchen fährt wieder - aber an neuem Standort

Die jüngsten Besucher dürfen sich wieder auf eine Fahrt mit der kleinen Eisenbahn freuen, diesmal an dem Parkplatz zum neuen Baugebiet Mühlbach, bei dem die Erschließung jüngst abgeschlossen wurde. Zu erkennen sein wird der etwas versteckt gelegene Standort an den sechs Edelstahltannen, die dort den Platz erleuchten.

Weiter geht es von dort auf einem neu geschaffenen Weg zu einem kleinen Rundgang über die Johanneskirche und den Platz am Alten Schulhaus zurück zum Wäldchen mitten im Ort. Beleuchtet wird die Strecke übrigens durchweg mit LEDs. Für Sicherheit ist auch gesorgt: Im Gerätehaus der Feuerwehr wird die Sicherheitszentrale sein.

Kulturelles Rahmenprogramm an den Adventswochenenden

Neben den Kunsthandwerkern, Essensständen und dem Bähnle gibt es außerdem ein kulturelles Rahmenprogramm an allen vier Adventswochenenden.

  • Am Sonntag, 4. Dezember, ist um 15 Uhr das Weihnachtskonzert der Jugendmusikschule Schorndorf im Rathaus geplant.
  • Am Samstag, 10. Dezember, lädt der Männerchor „Spätlese“ um 18 Uhr in die Johanneskirche zu einem Weihnachtskonzert.
  • Am Sonntag, 11. Dezember, ist um 14 Uhr ein Auftritt des Puppentheaters Firlefanz aus Geislingen mit der Geschichte „Pollux, der kleine Stern“ im Rathaus.
  • Und am Samstag, 17. Dezember, spielt dann das Figurentheater Himmelreicher um 14 Uhr „Weihnachten bei Shakespeare“, im Rathaus.

Was es dieses Jahr nicht im Adventswald geben wird, sind indes Hochzeiten. Dafür war wohl der Vorlauf zu kurz. Lange war schließlich nicht klar, ob der Markt auch tatsächlich stattfindet. „Dafür gibt es für kommendes Jahr bereits mehrere Anfragen“, sagt Martina Spichal-Mößner.

Irgendwann ist aber auch das schönste Fest mal vorbei. Und was passiert dann eigentlich mit den Bäumen? „Die werden im Anschluss zu Holzhackschnitzeln verarbeitet“, berichtet Bürgermeister Ahrens.

Öffnungszeiten, Anfahrt, Parken

Der Adventswald findet an allen vier Adventswochenenden statt. Und zwar freitags von 17 bis 22 Uhr, samstags von 16 bis 22 Uhr und sonntags von 11 bis 20 Uhr. Parkmöglichkeiten gibt es an der Gemeindehalle im Bronnwiesenweg 12 oder bei der Firma Weru in der Zumhofer Straße 25. Alternativ fährt freitags und samstags auch die Wieslauftalbahn von Schorndorf nach Rudersberg und zurück.

Weitere Infos online unter www.adventswald.de.

Am Freitag (25.11.) hat in Rudersberg der Adventswald begonnen. Wir verraten, was an allen vier Advent-Wochenenden geboten wird – und was Sie sonst noch wissen müssen.

Vorfreude nach Corona-Pause

In Rudersberg war die Vorfreude auf den diesjährigen Adventswald groß. Kein Wunder, musste der auch übers Wieslauftal hinaus bekannte Adventswald doch zwei Jahre in Folge coronabedingt ausfallen. „Es gab im Vorfeld viele Nachfragen, ob der Adventswald stattfindet“, berichtet

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper