Schorndorf

Éclat schließt Ende Januar nach drei Jahren

Eclat
Miriam Lehle und Marius Jentschke bei der Eröffnung Anfang 2018. © Gabriel Habermann

„Eine gute Einleitung“, schreibt Miriam Lehle auf Facebook, gibt es für diese Nachricht nicht: Nachdem sie und Marius Jentschke in den vergangenen drei Jahren „all unsere Kraft, unser Herz und unsere Kreativität“ in ihre konzeptionelle Mischung aus Restaurant, Kunstgalerie, Veranstaltungsort, Boutique und Vinothek gesteckt haben, mit dem Team, den Nachbarn und den Stammgästen eng zusammengewachsen sind, geben sie das Éclat Ende Januar auf.

"Erdrückendes Fixkostenmonster" und

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar