Schorndorf

100 Jahre Lack aus Schorndorf: Magni Europe feiert Firmenjubiläum

Lackfabrik
Das Unternehmen an der Heinkelstraße. © Gaby Schneider

1922 ist die Lackfabrik Dr. Schmid gegründet worden – 100 Jahre später ist das Schorndorfer Unternehmen immer noch erfolgreich. Unter dem Namen Magni Europe GmbH & Co KG, wie es seit 2003 heißt, liefert das Unternehmen vom kleinen, feinen Standort Schorndorf aus seine Produkte in die ganze Welt. Entgegen allen Trends befindet es sich noch immer in Familienbesitz, auch wenn die Besitzerfamilie inzwischen gewechselt hat. Jetzt wird das Jubiläum begangen: „Dem schwäbischen Understatement folgend, wird es am 21. Juli am Standort in der Schorndorfer Heinkelstraße 21-23 angemessen gefeiert“, teilt Magni mit.

Wilhelm Schmid legte den Grundstein

Im Schwung des industriellen Aufbruchs in den 1920er Jahren legte der Chemiker Dr. Wilhelm Schmid mit der Gründung des Unternehmens 1922 zunächst mit der Herstellung von Industrielacken für die lokale aufstrebende Industrie den Grundstein für die nun 100-jährige Geschichte. Sein Sohn, Walther Schmid studierte ebenfalls Chemie, arbeitete einige Jahre bei der Deutschen Erdöl AG und trat 1928 dann in das Unternehmen seines Vaters ein. Nach dem Tod seines Vaters 1931 übernahm er die Leitung der Firma. Diese entwickelte sich zu einem angesehenen Unternehmen, so Magni im Firmenrückblick. Durch Neu- und Umbauten wurde der Betrieb weiter entwickelt. Dabei sei Dr. Walther Schmid für seinen Unternehmersinn und seine soziale Einstellung gegenüber seinen Mitarbeitern geschätzt gewesen. Er führte das Unternehmen bis ins hohe Alter, später zusammen mit seiner Tochter Helga von der Osten, geborene Schmid.

Die Tochter übernahm die Firmenleitung

Dr. Walter Schmid starb im Jahre 1983 im hohen Alter von 88 Jahren, seine Tochter Helga von der Osten führte das Unternehmen bis in die 90er und war Inhaberin bis zum Verkauf an die amerikanische Magni Group der Familie Berry im Jahr 2003.

Die Produkte sind überall zu finden

Im Wandel der Zeit hat das Unternehmen seine Stärken in Lacken für die Industrie, für Verbindungselemente und den speziellen Korrosionsschutz erarbeitet und in der Magni-Familie, ebenfalls familiengeführt, als Global Player in dieser Nische beibehalten. Die Produkte sind unauffällig, jedoch überall zu finden, ob im Fahrzeug, im Büro, auf dem Bau und auf vielen weiteren Bauteilen des täglichen Lebens.

1922 ist die Lackfabrik Dr. Schmid gegründet worden – 100 Jahre später ist das Schorndorfer Unternehmen immer noch erfolgreich. Unter dem Namen Magni Europe GmbH & Co KG, wie es seit 2003 heißt, liefert das Unternehmen vom kleinen, feinen Standort Schorndorf aus seine Produkte in die ganze Welt. Entgegen allen Trends befindet es sich noch immer in Familienbesitz, auch wenn die Besitzerfamilie inzwischen gewechselt hat. Jetzt wird das Jubiläum begangen: „Dem schwäbischen Understatement

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper