Schorndorf

20.000 Euro Förderung für das Figurentheater Phoenix in Schorndorf

Figurentheater Phoenix
Das Figurentheater Phoenix in Schorndorf. © Alexandra Palmizi

Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst unterstützt die Privattheater im Land auch im Jahr 2022 mit Projektförderungen in Höhe von insgesamt 200.000 Euro. Die per Juryentscheidung vergebenen Förderungen erhalten dieses Mal insgesamt acht Privattheater in Eppingen, Herrlingen, Mannheim, Melchingen, Reutlingen, Rottweil, Schorndorf und Stuttgart. Dem Theater Lindenhof in Melchingen und dem Ensemble Materialtheater in Stuttgart sprach die unabhängige Jury jeweils eine mehrjährige Konzeptionsförderung für einen Zeitraum von drei Jahren zu. In Schorndorf wird das Figurentheater Phoenix gefördert.

Seit dem Jahr 2009 vergibt die Landesregierung Projektmittel

„Die Privattheater in Baden-Württemberg sind ein wichtiger Teil der lebendigen Theaterszene in unserem Land“, sagte Kunststaatssekretärin Petra Olschowski. „Sie bieten den Menschen besonders in den ländlichen Räumen ein vielfältiges und anspruchsvolles Kulturangebot." Gerade in der gegenwärtigen Krise sollen die kleinen Bühnen unterstützt werden, damit sich Menschen wieder überall im Land begegnen und gemeinsam Kultur erleben könnten, so die Kunststaatssekretärin weiter. Mit ihren Spielplänen und Programmen böten die Privattheater spartenübergreifende Konzepte, innovative Ansätze wie auch partizipative Formate. „Die Bühnen leisten damit einen aktiven Beitrag zur Vielfalt der Theaterlandschaft Baden-Württembergs“, so Olschowski.

Seit dem Jahr 2009 vergibt die Landesregierung Projektmittel für professionelle Privattheater. Damit unterstützt das Ministerium herausragende Projekte oder Konzeptionen, die ohne weitere finanzielle Unterstützung nicht zu realisieren sind und bei denen der künstlerische Aspekt oder auch gesellschaftlich relevante Themen im Mittelpunkt stehen. Die Projektmittel werden jährlich auf Basis einer Juryentscheidung vergeben.

Unter den acht ausgewählten Anträgen, darunter drei Projekte von Figurentheatern, wurde auch das Figurentheater Phoenix mit dem Stück „Sternenbär und Mondhase“ ausgewählt. Licht und Schatten sind das Thema des Stationentheaters für Kinder ab 5 Jahren. Aus sich herausleuchtende Kostüme werden zur Schattenbühne oder zum Sternenhimmel, bespielt mit Figuren oder Ganzkörpermasken auf einem Lichterweg, auf dem die Zuschauer und Zuschauerinnen mit ihren Laternen selbst Teil des Geschehens werden. Das Theater erhält eine Förderung von rund 20.000 Euro.

Auch die Abgeordneten des Wahlkreises Schorndorf, Petra Häffner (Grüne) und Christian Gehring (CDU), sehen darin einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der kulturellen Vielfalt im Land.

Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst unterstützt die Privattheater im Land auch im Jahr 2022 mit Projektförderungen in Höhe von insgesamt 200.000 Euro. Die per Juryentscheidung vergebenen Förderungen erhalten dieses Mal insgesamt acht Privattheater in Eppingen, Herrlingen, Mannheim, Melchingen, Reutlingen, Rottweil, Schorndorf und Stuttgart. Dem Theater Lindenhof in Melchingen und dem Ensemble Materialtheater in Stuttgart sprach die unabhängige Jury jeweils eine mehrjährige

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper