Schorndorf

AfD-Fraktion will eine städtische Ehrung für Stadtwerke-„Whistleblower“

Stadtwerke
Sind die Stadtwerke etwa ein Nest von „Whistleblowern“? © ALEXANDRA PALMIZI

Im Streit um die tatsächlichen oder vermeintlichen Zustände bei den Schorndorfer Stadtwerken gibt es zwei klar voneinander abgrenzbare Lager: Dem einen sind die zuzurechnen, die den Beteuerungen von Stadt- und Stadtwerkeführung glauben, dass sich die Stadtwerke nach den Verwerfungen während und unmittelbar nach Ende der Amtszeit des ehemaligen Geschäftsführers Andreas Seufer organisatorisch und atmosphärisch auf einem vielversprechenden Konsolidierungskurs befinden. Im anderen Lager finden

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar