Schorndorf

Aktivspielplatz Schorndorf: Zerstörungswut trübt Freude über Wiedereröffnung

Aktivspielplatz
Sie fühlen sich wohl auf dem Aktivspielplatz im Aichenbach: Deborah Harfst, Tobi Fischer und Beate Irmer (von links) vom Vorstand – und natürlich die Kinder, die ab dem Grundschulalter jeden Freitagnachmittag auf das Wiesengrundstück kommen können. © ALEXANDRA PALMIZI

Das Wiesengrundstück im Aichenbach zwischen Bolzplatz und Kneipp-Becken ist ein Kinderparadies: Hier können Mädchen und Jungen ab dem Grundschulalter all das machen, was zu Hause oft nicht erlaubt ist – auf dem Aktivspielplatz aber zum festen Programm gehört: schnitzen, hämmern, zündeln und sich dreckig machen. Würden Unbekannte nicht jede Woche den Spielplatzzaun runtertreten, das ganze Brennholz klauen und wären nicht schon drei Leiterwagen in der nahe gelegenen Grillstelle verbrannt

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich