Schorndorf

Brand im Breuninger-Areal

1/13
Schon wieder Brand im Breuninger Areal - Bild 02_0
Brand im ehemaligen Breuninger Areal in der Vorstadtstraße. © Habermann / ZVW
2/13
Schon wieder Brand im Breuninger Areal - Bild 01_1
Brand im ehemaligen Breuninger Areal in der Vorstadtstraße. © Habermann / ZVW
3/13
Schon wieder Brand im Breuninger Areal - Bild 03_2
Brand im ehemaligen Breuninger Areal in der Vorstadtstraße. © Habermann / ZVW
4/13
Schon wieder Brand im Breuninger Areal - Bild 04_3
Brand im ehemaligen Breuninger Areal in der Vorstadtstraße. © Habermann / ZVW
5/13
Schon wieder Brand im Breuninger Areal - Bild 05_4
Brand im ehemaligen Breuninger Areal in der Vorstadtstraße. © Habermann / ZVW
6/13
Schon wieder Brand im Breuninger Areal - Bild 06_5
Brand im ehemaligen Breuninger Areal in der Vorstadtstraße. © Habermann / ZVW
7/13
Schon wieder Brand im Breuninger Areal - Bild 07_6
Brand im ehemaligen Breuninger Areal in der Vorstadtstraße. © Habermann / ZVW
8/13
Schon wieder Brand im Breuninger Areal - Bild 08_7
Brand im ehemaligen Breuninger Areal in der Vorstadtstraße. © Habermann / ZVW
9/13
Schon wieder Brand im Breuninger Areal - Bild 09_8
Brand im ehemaligen Breuninger Areal in der Vorstadtstraße. © Habermann / ZVW
10/13
Schon wieder Brand im Breuninger Areal - Bild 10_9
Brand im ehemaligen Breuninger Areal in der Vorstadtstraße. © Habermann / ZVW
11/13
Schon wieder Brand im Breuninger Areal - Bild 11_10
Brand im ehemaligen Breuninger Areal in der Vorstadtstraße. © Habermann / ZVW
12/13
Schon wieder Brand im Breuninger Areal - Bild 12_11
Brand im ehemaligen Breuninger Areal in der Vorstadtstraße. © Habermann / ZVW
13/13
Schon wieder Brand im Breuninger Areal - Bild 13_12
Brand im ehemaligen Breuninger Areal in der Vorstadtstraße. © Habermann / ZVW

Schorndorf.
Im Breuninger-Areal an der Heinkelstraße in Schorndorf hat es am frühen Sonntagmorgen in einem für den Abriss vorgesehenen, leerstehenden Gebäude gebrannt. Die Feuerwehr Schorndorf war mit 25 Mann und vier Fahrzeugen im Einsatz und konnte den Brand schnell löschen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 20.000 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache sind eingeleitet.