Schorndorf

Ehemalige Schorndorferin organisiert Rettungswagen aus Deutschland für Feuerwehr in Paraguay

Maria Elena Dubberke
Die Flagge Paraguays schmückt die Arbeitskleidung von Maria-Elena Dubberke. © Gabriel Habermann

Maria-Elena Dubberke ist mit 16 Jahren nach Paraguay ausgewandert und hat dort eine Feuerwehr gegründet. Jede Woche kämpft sie gegen die Flammen oder rettet Leben von Unfallopfern. Dafür hat sie sogar einen Rettungswagen aus Deutschland aufgetrieben. Bei einem Besuch in Schorndorf erzählt sie auch von der kritischen Corona-Lage im Nachbarland Brasiliens.

Die 20-Jährige nahm den Geburtstag einer Freundin zum Anlass, einen Besuch in Schorndorf abzustatten. Auch ihre Familie will sie,

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich