Schorndorf

Ein neues Zuhause für den Hirschkäfer

1/2
Hirschkäfer
Männliche Hirschkäfer tragen ein markantes „Geweih“. © ALEXANDRA PALMIZI
2/2
Hirschkäfer
Julian Schmitt und Thorsten Englert beim Hirschkäfermeiler. © ALEXANDRA PALMIZI

Der Hirschkäfer ist vom Aussterben bedroht. Dabei gilt er als wichtiger Indikator für den Zustand von Wäldern. Denn dort, wo es viele Hirschkäfer gibt, geht es dem Wald gut. Um einen Teil zum Artenschutz beizutragen, hat die Stadt Schorndorf in einem Waldstück nahe dem Parkplatz Aichenbach eine neue Brutstätte für die großen Insekten geschaffen.

Käfer brauchen totes Holz

Hirschkäfer sind die größten und mitunter die bekanntesten Käfer Mitteleuropas. Die männlichen Tiere sind

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich