Schorndorf

Feuer auf Firmengelände

1/5
StaplerbrandRemshalden_0
In einer Firma in Remshalden hat am Mittwochabend ein Gabelstapler gebrannt. © Leonie Kuhn
2/5
20170802_StaplerbrandRemshalden_15017028794699_1
In einer Firma in Remshalden hat am Mittwochabend ein Gabelstapler gebrannt. © Leonie Kuhn
3/5
20170802_StaplerbrandRemshalden_15017028756004_2
In einer Firma in Remshalden hat am Mittwochabend ein Gabelstapler gebrannt. © Leonie Kuhn
4/5
StaplerbrandRemshalden_3_3
In einer Firma in Remshalden hat am Mittwochabend ein Gabelstapler gebrannt. © Leonie Kuhn
5/5
StaplerbrandRemshalden_2_4
In einer Firma in Remshalden hat am Mittwochabend ein Gabelstapler gebrannt. © Leonie Kuhn

Remshalden.
Ein brennender Gabelstapler in einer Remshaldener Firma in der Rathausstraße im Ortsteil Geradstetten hat am Mittwochabend ein Großaufgebot der Feuerwehr auf den Plan gerufen. Eine Spaziergängerin hatte hinter einem Rolltor des Firmengebäudes Rauch und Feuerschein gesehen und die Feuerwehr gerufen. Diese wurde um 20.44 Uhr von der Leitstelle alarmiert. Da man von einem Gebäudebrand ausgehen musste, rückten die Remshaldener Wehr mit fünf Fahrzeugen und die Drehleiter aus Schorndorf an.

Vor Ort mussten sich die Einsatzkräfte über das Rolltor erst einmal Zugang verschaffen. In der dahinterliegenden Halle trafen sie auf den in Flammen stehenden Gabelstapler. Das Gerät war dann schnell gelöscht. Weitere nennenswerte Schäden gab es laut dem Remshaldener Feuerwehrkommandant Tobias Greiner keine. Personen waren zu der Zeit am Abend keine mehr im Gebäude. Unklar ist die Ursache des Brandes. Vermutet wird ein technischer Defekt.

Die Remshaldener und die Schorndorfer Feuerwehr waren mit knapp 40 Kräften vor Ort. Alarmiert waren insgesamt 52 Mitglieder der Feuerwehren, aber nachdem sich der Brand als überschaubar herausgestellt hatte, mussten nicht mehr alle ausrücken. Auch das DRK mit einem Rettungswagen und der Bereitschaft aus Remshalden war aufgrund der zunächst noch unklaren Lage mit vor Ort.