Schorndorf

Friedhofsgebühren in Schorndorf: Die letzte Ruhe wird empfindlich teurer

alterFriedhof
Auf dem alten Friedhof können Patenschaften für Gräber übernommen werden. © Gabriel Habermann

Fünf Jahre hat die Stadt die Friedhofsgebühren nicht erhöht, jetzt schnellen die Gebühren nach oben. Vor allem die bisher relativ kostengünstigen Urnengräber werden empfindlich teurer. Angestrebt wird bei der Grabnutzung und den Verwaltungsgebühren ein Kostendeckungsgrad von 100 Prozent. Insgesamt wird auf dem Friedhof allerdings nur ein Kostendeckungsgrad von etwa 88 Prozent erreicht. Grund dafür sind die Aussegnungshallen, deren Kosten den Nutzern mit lediglich 50 Prozent in Rechnung

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich