Schorndorf

Gastro-Start in Biergärten und Cafés verläuft gedämpft

Coronabiergarten
Am Mittwochmittag ist im Stadtbiergarten noch nicht allzu viel los. Stadtbiergarten-Betriebsleiter Frank Zienicke ist aber froh, dass er und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter überhaupt wieder Arbeit haben. © Gaby Schneider

Normalerweise herrscht im Stadtbiergarten vor allem am Vatertag viel Rummel: viele Menschen, die bei Live-Musik feiern, trinken und quatschen. Doch seit Corona ist vieles anders. In diesem Jahr gibt es keine Musik, statt der bis zu 600 Gäste, die im Biergarten Platz haben, passen derzeit höchstens 250 in den Garten. Auch wenn jetzt kein Vatertag wie aus dem Buche stattfinden kann, ist Betriebsleiter Frank Zienicke vor allem froh, dass er und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nun

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar