Schorndorf

Gottlieb-Daimler-Realschule Schorndorf: Projekttage und Schulfest ein Erfolg

Schulfest Gottlieb-Daimler-Realschule
Großer Andrang bei der Cocktailbar. © privat

Wie leben eigentlich die Raben, die wir täglich auf unserem Schulgelände sehen? Kochen Männer anders? Wie programmiere ich einen Roboter? – Diesen und anderen Fragen gingen die Schüler der Gottlieb-Daimler-Realschule Schorndorf (GDRS) während der zurückliegenden Projekttage nach. In 26 Projekten erforschten die Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrern Wald und Umgebung, bereiteten eine Tanzaufführung vor, beschäftigten sich beim Bewerbercoaching mit ihren Talenten und ihrer beruflichen Zukunft oder studierten ein Mini-Musical ein. Die bei Lehrern wie Schülern sehr beliebten Projekttage haben eine lange Tradition an der GDRS.

Es gehe dabei darum, dass man nach seinem eigenen Interesse etwas basteln, lernen, forschen oder auch etwas herstellen kann, was nicht direkt „Lernstoff laut Bildungsplan“ ist. Das gelte auch für die Lehrkräfte, die in den drei Tagen auch einmal die Schülerinnen und Schüler für ihre Hobbys, ihren Sport oder ihre Interessen begeistern wollen. Zusammengefasst: Die Projekttage an der GDRS sollen Spaß machen und den Horizont erweitern.

Einige Projektgruppen nahmen sich drei Tage lang Zeit, um das Schulfest vorzubereiten: Sie sammelten Preise und bereiteten eine Tombola vor, organisierten eine Cocktailbar, schmückten die GDRS oder bereiteten den den Getränkeverkauf vor, konzipierten eine Spielstraße und übten sich im Kinderschminken.

Kulinarisches Angebot und Darbietungen

Zum Abschluss kamen Eltern, Familien, Geschwister und Ehemalige an die GDRS und feierten - quasi als Fortsetzung der SchoWo - mit viel Spaß ein vielfältiges Schulfest.

Neben einem großen kulinarischen Angebot gab es auch zahlreiche Darbietungen: Zwei Tanzaufführungen, einen Auftritt der Trommel-AG, eine (kunst)blutige Vorführung der Schulsanitäter. Die Schulband sorgte für tollen Sound. Höhepunkt war die Aufführung des von den Musiklehrern Frieder Köpf und Anika Zimmer selbst verfassten Mini-Musicals „Rocky und die neue Schule“, in der die Schüler der Unterstufe ihren ersten großen Auftritt an der GDRS hatten, für viele Lacher sorgten und einen Riesenapplaus bekamen.

Wie leben eigentlich die Raben, die wir täglich auf unserem Schulgelände sehen? Kochen Männer anders? Wie programmiere ich einen Roboter? – Diesen und anderen Fragen gingen die Schüler der Gottlieb-Daimler-Realschule Schorndorf (GDRS) während der zurückliegenden Projekttage nach. In 26 Projekten erforschten die Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrern Wald und Umgebung, bereiteten eine Tanzaufführung vor, beschäftigten sich beim Bewerbercoaching mit ihren Talenten und ihrer beruflichen

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper